Was ist ein Taktabstands-Kreis?

„Taktabstandskreis“ ist ein Ausdruck, der wenn er die Mechaniker der Zahnräder verwendet, bespricht. Es ist der eingebildete Kreis, der durch die Punkte wohin Note mit zwei die blockierenzahnrädern überschreitet. Den Taktabstandskreisdurchmesser eines Zahnrades zu kennen ist wichtig, als die Berechnung einiger Maße auf Zahnradmechanikern bezog.

Zwei Zahnräder können in einer Vielzahl von Weisen blockieren. Ein Zahnrad kann innerhalb eines anderen Zahnrades, außerhalb von einem anderen Zahnrad oder sogar Senkrechten zu einem anderen Zahnrad drehen. Die blockierenzahnräder bringen Energie von einem Teil einer Maschine auf ein anderes Stück der Maschine. Um richtig zu arbeiten, muss das System entworfen werden damit die Zahnräder die passende Größe und der Durchmesser zwecks die rechte Menge von Energie mit der gewünschten Geschwindigkeit zu bringen sind.

Zu überprüfen, ob die Energienübertragungen so leistungsfähig, wie möglich, Zahnradsysteme sorgfältig entworfen werden müssen, damit die Zähne von einem Zahnrad die Zähne des folgenden Zahnrades drehen. Der Taktabstandskreisdurchmesser angefordert, um einiges von diesen Berechnungen zu bilden. Wenn zwei Zahnräder effektiv engagieren, müssen die Taktabstandskreise der zwei Zahnräder Tangente miteinander sein.

Der Taktabstandskreis kann in weitere wichtige Bestandteile unterteilt werden. Der Kreistaktabstand oder der Taktabstand, ist der Abstand zwischen den Zähnen eines Zahnrades. Damit zwei Zahnräder, der Abstand von einem Zahn entlang dem Taktabstandskreis zum folgenden Zahn müssen der selbe in beiden Zahnrädern sein blockieren. Andernfalls synchronisiert sie nicht, wenn sie drehen. Der Bereich eines Zahnradzahnes zwischen dem Taktabstandskreis und der Oberseite des Zahnradzahnes genannt den Anhang und der Bereich vom Taktabstandskreis zur Unterseite des Zahnradzahnes genannt den Dedendum.

Nachdem der Taktabstandskreis gezogen gewesen, kann der Taktabstandskreisdurchmesser- und -taktabstandskreisradius jedes Zahnrades entschlossen sein. Das Verhältnis des Taktabstandskreisdurchmessers des ersten Zahnrades zu dem des Taktabstandskreisdurchmessers des zweiten Zahnrades muss das selbe sein, das das Verhältnis der Zahl Zähnen im ersten Zahnrad zur Zahl Zähnen im zweiten Zahnrad. So indem er das Verhältnis der zwei Taktabstandskreisdurchmesser kennt, weiß der Ingenieur auch, wieviele Zähne jedes Zahnrad pro Quadratzoll oder Quadratzentimeter haben muss. Das Verhältnis der Taktabstands-Kreisdurchmesser der Zahnräder ist auch dem Geschwindigkeitsverhältnis gleich, das das Verhältnis der Geschwindigkeit der Umdrehung des Eingangszahnrades zur Geschwindigkeit der Umdrehung des Ausgangszahnrades ist. Folglich den Durchmesser eines Zahnradtaktabstandskreises ist zu kennen lebenswichtig, wenn man feststellt, ob ein Zahnrad mit dem folgenden in einem Zahnradsystem arbeitet.