Was ist ein Volumen-Messinstrument?

Volumenmeßinstrumente sind die Vorrichtungen, die das Volumen einer Substanz, gewöhnlich eine Flüssigkeit oder ein Gas messen und überschreiten durch einen Einstellpunkt in einem Stromkreis oder in einem System. Diese Messinstrumente messen nicht Strömungsgeschwindigkeiten oder drücken aber eher die Gesamtmenge des Materials überschreiten durch sie. Volumenmeßinstrumente sind allgemein verwendet, Verbraucherverbrauch zu den Gebührenzählungszwecken oder als Prozessmeßvorrichtungen in den Produktionsanlagen zu messen. Typische Gasvolumenmeßinstrumente umfassen die Membran-, Dreh- und Turbinemeßinstrumente, und flüssige Volumenmeßinstrumente umfassen Verbundmeßinstrument-, Turbine- und Multistrahlenarten. anzeigen Gas- und Flüssigkeitsmeßinstrumente Maße auf einem integralen Auslesen n.

Das genaue Maß des Prozesses oder des Verbraucherverbrauches der Gas- und Flüssigkeitsprodukte erfordert eine Vorrichtung, die zum Messen der materiellen totalvolumen fähig ist. Diese Art des Volumenmeßinstruments misst die Gesamtmenge des Materials durchfließend eher als die Strömungsgeschwindigkeiten oder interne der Systemdruck. Im Allgemeinen gefunden an den Flüssigkeits- oder GasEingängen, benutzt Volumenmeßinstrumente, um Monatsgebührenzählungsdetails für Verbraucher zu aktualisieren oder Systemsleistung in den Herstellungsinstallationen herzustellen. Das allgemeinste Volumenmeßinstrument schreibt Eigenschaft ein integrales Auslesen, gewöhnlich eine Kombination vom Drehvorwahlknopf und von der Entfernungsmesserart Anzeige oder ein digitales Auslesen.

misst Flüssigkeit und Gasvolumen Eigenschaft einige eindeutige Arten Maßmechanismen. Turbine-Art Messinstrumente sind für beide Anwendungen allgemein und bestehen aus einem kleinen internen Propeller, der durch die Flüssigkeit oder das Gas gedreht, die durch das Messinstrument überschreiten. Die Drehbewegung gebracht auf ein elektronisches oder mechanisches Zählwerk, das das Auslesen voranbringt. In beiden Fällen sind Turbinemeßinstrumente nicht für Systeme mit hohen Strömungsgeschwindigkeiten verwendbar.

Andere Volumenmeßinstrumentarten des allgemeinen Gases umfassen Öffnungs- und Membranmeßinstrumente. Öffnungsmeßinstrumente sind differenziale Arten und beruhen auf einer maschinell bearbeiteten internen Öffnung mit einem Druck-Sensor auf beiden Seiten. Während Gas durch die Öffnung überschreitet, verursacht eine Flussstörung mit einem resultierenden Druckdifferenzial. Das Messinstrument benutzt die verschiedenen Druckmesswerte zwischen den zwei Sensoren, um das Gesamtvolumen des Gases zu berechnen überschreiten durch das Messinstrument. Membranmeßinstrumente verwenden das ununterbrochene Biegen von zwei oder mehr Membranen im Gasflußweg, um das Auslesen voranzubringen.

Wasservolumenmeßinstrumente fallen im Allgemeinen in zwei Kategorien: Versetzungs- und Geschwindigkeitsmeßinstrumente. Ein Versetzungsvolumenmeßinstrument ist mit Niederflußrate sehr genau und umfaßt oszillierenden Kolben und geneigte Diskettenarten. Beide Messinstrumentarten benutzen die Dreh- oder austauschende Bewegung eines internen Mechanismus, der in den Wasserstromweg gelegt, um das Auslesen voranzubringen. Diese Messinstrumentart kennzeichnet gewöhnlich ein internes Sieb oder einen Filter, um kleine Steine und Korn von der Schädigung der internen beweglichen Teile zu stoppen.

Geschwindigkeitsvolumenmeßinstrumente umfassen Varianten wie single- und Multistrahl Messinstrumente. Diese Messinstrumente kennzeichnen eine oder einige internen Häfen, die einen Strahl des Wassers gegen einen Antreiber richten, der dann den Meßmechanismus dreht und fährt. Andere Arten Geschwindigkeitsmeßinstrumente umfassen die elektromagnetischen und Ultraschallmeßinstrumente, die Ultraschall oder elektromagnetische Induktion verwenden, um das flüssige Volumen zu messen. Diese Art des Volumenmeßinstruments ist zu den Abwasseranwendungen besonders gut angepasst, da es keine internen beweglichen durch gibt verschobene Körper beschädigt zu werden oder verstopft Teile.