Was ist ein Zahnrad Hobber?

Ein Zahnrad hobber ist eine Maschine, die Herstellerzahnräder, zusätzlich zu den ähnlichen Teilen wie Kettenrädern und Keilen. Es benutzt ein Ausschnittwerkzeug oder Gewindebohrer, um Zähne in der Arbeit herzustellen, mit einer Reihe progressiven Schnitten auszubessern. Dieser Prozess ist genau und verhältnismäßig billig und bildet es die allgemeinste Methode vom Schnitt der Zahnräder. Ein Zahnrad hobber ist für die Herstellung der Zahnräder in einer großen Auswahl von Quantitäten und von Arten verwendbar.

Ein Paar Spindeln werden mit einem Zahnrad hobber benutzt. Der Gewindebohrer wird an einer Spindel angebracht, und das Arbeitsstück wird an der anderen Spindel angebracht. Der Winkel zwischen diesen Spindeln hängt von der spezifischen Art des Zahnrades ab, die das Zahnrad hobber bildet. Das Zahnrad hobber dreht dann die Wellen der zwei Spindeln, das den Gewindebohrer veranlaßt das, Arbeitsstück zu schneiden anzufangen.

Das Verhältnis der Umdrehungsgeschwindigkeiten zwischen den zwei Spindeln stellt die Zahl Zähnen fest, die der Gewindebohrer in das Arbeitsstück schneidet. Die Zahl Zähnen, die das Zahnrad hat, ist der Zahl Gewinden im Gewindebohrer gleich, der mit dem Zahnradverhältnis multipliziert wird. Z.B. wenn ein Gewindebohrer mit zwei Gewinden 10mal schneller als das Arbeitsstück dreht, schneidet der Gewindebohrer 20 Zähne in das Arbeitsstück. Ein großes Arbeitsstück konnte raue Schnitte bereits haben, bevor es auf das hobber angebracht wird. Dieses lässt das hobber die Schlussschnitte leicht bilden.

Zahnrad hobbers werden entsprechend dem größten Zahnrad eingestuft, das es produzieren kann. Z.B. bekannt ein hobber, das ein Zahnrad mit einem Taktabstandsdurchmesser 12 Zoll (30.5-cm) herstellen kann, während ein 12 Zoll (30.5-cm) hobber. Ein modernes Zahnrad hobber konnte zum Produzieren fähig sein übersetzt oben zu 10 Fuß (3.05 Meter) im Durchmesser. Zahnrad hobbers haben Antriebsmotoren, und größere hobbers haben gewöhnlich einen Endstückvorrat und -klemme.

Ein vertikales hobber bringt das Arbeitsstück vertikal an, und ein horizontales hobber bringt das Arbeitsstück horizontal an. Vertikale hobbers sind im Allgemeinen das allgemeinste, obgleich horizontale hobbers für längere Arbeitsstücke nützlicher sind. Z.B. erfordert ein Keil am Ende einer Welle vermutlich ein horizontales hobber.

Der Gewindebohrer für ein Zahnrad hobber ist mit den Ausschnittzähnen zylinderförmig, die in einem gewundenen Muster geordnet werden. Diese Zähne enthalten Nuten, die Schnitt die Arbeit helfen auszubessern und Späne von der Arbeit zu entfernen ausbessern. Gewindebohrer haben gewöhnlich ein Gewinde, obgleich sie zwei oder drei Gewinde haben konnten. Mehrfädige Gewindebohrer sind schneller aber weniger genau.