Was ist ein gehendes Schleppseil?

Ein gehendes Schleppseil ist eine industrielle Hochleistungsmaschine, die gewöhnlich für Anwendungen des Tagesbergbaus und des Tiefbaus benutzt. Es ist im Entwurf einem Gleiskettenkran aber anstelle von einem Haken ähnlich, gibt es eine große Wanne, die von der langatmigen Hochkonjunktur verschoben. Die Wanne gesteuert durch Drähte und Ketten, um große Mengen Masse auszugraben und sie an einer Position weg von dem Grabungsaufstellungsort niederzulegen. Wege eines steigen gehende Schleppseils buchstäblich, als einzelne Lichtstrahlen und fallen, um die Maschine vorwärts zu verschieben. Das durchschnittliche gehende Schleppseil wiegt gewöhnlich einige tausend Tonnen, aber Hersteller konstruiert Schleppseile, die soviel wie 13.500 Tonnen wiegen (M.Ü. ungefähr 12.250).

Das Schleppseil erfunden 1904 durch Seite John-W. für Gebrauch im Aufbau des Chicago-Kanals. Seine Erfindung geändert und erweitert an von Oscar Martinson 1913, um das erste gehende Schleppseil herzustellen. Später erlaubten Fortschritte in den hydraulischen Mechanismen Operatoren, den Gebrauch des gehenden Schleppseils, besonders im schroffen Gelände zu erweitern. Mit erhöhter Mobilität und der ständig steigenden Wannenkapazität wurde das gehende Schleppseil ein unschätzbares Werkzeug zu den Bergmännern und zu den Ingenieuren.

Eine Beschränkung des gehenden Schleppseilentwurfs ist, dass der Radius, innerhalb dessen das ausgegrabene Material entleert werden kann, von der Länge und von der Höhe der Hochkonjunktur abhängig ist. Dieses führt im Allgemeinen zu Speicherprobleme und so erfordert Änderungen um den Grabungsaufstellungsort, die große Konzentration des ausgegrabenen Schmutzes sicher unterzubringen. Eine andere Beschränkung ist die Aushöhlungtiefe, die durch die Länge des Schleppseilseils begrenzt. Auch gehende Schleppseile sind nicht am Entfernen der Dämme von Masse leistungsfähig, die über seine Unterseite steigen, dadurch sieerfordern sieerfordern mehr Elektrizität und Zeit, als eine Standardaushöhlung gewöhnlich erfordern.

Das größte gehende überhaupt hergestellte Schleppseil genannt passend Big Muskie. Es war die größte mobile Aushöhlungmaschine auf der Masse, wog bei 13.500 Tonnen (M.Ü. ungefähr 12.250) und steht fast 223 Fuß (fast 68 m) hoch. Die hydraulisch gefahrene Maschine erforderte 13.800 Volt Elektrizität, 325 Tonnen (M.Ü. ungefähr 295) Schmutz mit einer Wanne auszugraben, die eine Kapazität von 220 Kubikellen hatte (ungefähr 168 m3). Von 1969 bis 1991, verschob grosses Muskie fast zweimal die Menge von Masse, die während des Aufbaus des Panamakanals und mehr als 20 Million Tonnen (ungefähr 18.1 Million M.Ü.) sauberer Kohle ausgegraben. 1999 geschnitten das Kabel, welches die massive Hochkonjunktur hält, durch die Explosivstoffe und effektiv ausrangierte grosses Muskie es.