Was ist ein hydraulischer Akkumulator?

Ein hydraulischer Akkumulator ist eine Vorrichtung, die hydrostatischer Druck der Speicher, als ein Puffer in den Hydraulikanlagen während der Zeiträume der Höchstnachfrage, Systemdruckfluktuationen aufzutreten, und hydraulischem Schlag entgegenzuwirken. Wenn das System Extrem unterworfen wird, lädt diese unter Druck gesetzte Flüssigkeit wird eingeführt, um die Nachfrage auf der Hydraulikpumpe zu entlasten. Dieser Prozess wird auch wiederholt, wenn es unerwartete Tropfen des Systemdrucks gibt und wenn flüssiger Hammer oder hydraulischer Schlag auftritt. Diese Vorrichtungen verwenden eine externe Quelle, um die Flüssigkeit im Akkumulatorvorratsbehälter mit dem gleichen Druck wie der durchschnittliche Systemdruck ungefähr zu halten. Es gibt einige allgemeine Arten hydraulische Akkumulatorsysteme using angehobene Gewichte, Frühlinge, komprimiertes Gas und die Metallbälge, zum des Drucks in ihren Vorratsbehälter beizubehalten.

Der Gebrauch von einer außen unter Druck gesetzten Quelle der Pufferflüssigkeit in einer Hydraulikanlage erlaubt Entwerfern, kleinere Pumpen als die zu benutzen, die notwendig sind, Höchstnachfragen zu behandeln. Diese Bedingungen werden allgemein in Hydraulikanlagen wie denen angetroffen, die das Fahrgestell der großen Flugzeuge betreiben. Das Radfahren des Fahrgestells eines Flugzeuges erfordert hydraulischeren Eingang als der Rest des durchschnittlichen zusammenverbrauches der Systeme. In Fällen wie diesen, können die Hydraulikpumpen für durchschnittliche Nachfrageniveaus steuerpflichtig sein und durch Akkumulatordruck ergänzt werden, wenn sie benötigt werden. Ein hydraulischer Akkumulator kann einen weit größeren Fluss der unter Druck gesetzten Flüssigkeit während eines kurzen Zeitraums, als liefern die Pumpe kann, welches sie Ideal für Stoßzeitsituationen bildet.

Plötzliche unerwartete Druckfluktuationen in einer Hydraulikanlage können durch die Druckreserve im Akkumulator auch adressiert werden. Diese Fluktuationen können das Resultat der Klimaeinflüsse wie Temperaturwechsel oder Resultat sein von den langsamen Lecks. Ein hydraulischer Akkumulator kann den Durchhang aufnehmen, sozusagen und verhindert die Pumpe an ständig beibehaltensystemdruck. Dieses ist während der Zeiträume der niedrigen Nachfrage besonders nützlich, in der Systemdruck nur auf einem Voreinstellungsniveau aufrechterhalten werden muss.

Ein hydraulischer Akkumulator fügt auch ein Element des Schutzes gegen konkurrenzfähige hydraulische Phänomene wie flüssigen Hammer hinzu, der Systemsbestandteile schädigen kann. Flüssiger Hammer- oder Flüssigkeitsschlag ist eine Bedingung, die durch eine plötzliche Änderung in der Richtung oder im Stillstand der beweglichen Hydraulikflüssigkeit verursacht wird. Die resultierende Druckwelle kann kleine Probleme wie Schaudern oder Geräusche im System verursachen oder, wenn streng genug, Systemsbestandteile irreversibel, schädigen. Ein hydraulischer Akkumulator kann eine Sperre bilden, um das System gegen diese zu schützen Druckwellen.

Es gibt einige Methoden, die angewendet werden, um Druck in den hydraulischen Akkumulatoren beizubehalten, die extern sind und don’t beruhen auf Systemdruck. Einer der ältesten gebräuchlichen Mechanismen ist der angehobene Gewichtakkumulator, der auf einem belasteten Kolben beruht, um den Druck im Vorratsbehälter beizubehalten. Andere Kompressionsmethoden umfassen Kolben, die auf komprimiertem Gas oder Frühlingen beruhen, um den Druck im Akkumulator beizubehalten. Eine der leistungsfähigsten Akkumulatorarten ist eine Variante, die eine luftdicht verschlossene Metallbalganordnung anstelle von einem Kolben verwendet, um die Flüssigkeit zusammenzudrücken. Diese Art des Akkumulators ist besonders wirkungsvoll, weil sie maximale Flexibilität in der Art der benutzten und maximalen Speichervolumen der Flüssigkeit im Akkumulator erlaubt.