Was ist ein thermische Expansions-Ventil?

Ein Ventil der thermischen Expansion ist normalerweise eine mechanische Vorrichtung in einer Klimaanlagen- oder Kühlanlage, die abkühlenden materiellen Druck reguliert. Innerhalb dieser Systeme konnten Ventile der thermischen Expansion betrachtet werden Messen der Vorrichtungen, die gleichzeitig die Menge des Kühlmittels überwachen und steuern, das jederzeit durch ein Kühlsystem verwendet. Als die Temperaturwechsel innerhalb eines Raumes, also tut die Menge des Kühlmittels notwendig, eine gewünschte Temperatur beizubehalten. Das Ventil der thermischen Expansion steuert die variablen Niveaus des Kühlmittels.

In vielen Kühlsystemen gehalten Kühlmittel als Flüssigkeit in einem Raum und freigegeben als Gas in anderen ren. Diese Tätigkeit fährt den abkühlenden Prozess, indem sie Hitze aus diesem Raum heraus zieht, um die Phase des Kühlmittels von Flüssigkeit wieder zu ändern zu Gas und zurück zu einer Flüssigkeit. Ein Ventil der thermischen Expansion ist normalerweise der Punkt in einem Kühlsystem, an dem Flüssigkeit freigegeben, um ein Gas zu werden und den abkühlenden Prozess einzuleiten.

Dieses Teil des Prozesses abhängt normalerweise von der Temperatur der internen Bestandteile innerhalb des gesamten Kühlsystems n. Ein typisches Ventil der thermischen Expansion einschließt einen Bestandteil il, der eine thermische Birne genannt. Dieser Raum gefüllt mit einer kleinen Menge der abkühlenden Flüssigkeit, die von den Lufttemperaturen isoliert und direkt an ein System der Spulen angeschlossen, durch die die abkühlenden Durchläufe, normalerweise genannt einen Verdampfer. Wenn Temperaturwechsel eintreten, beeinflußt die thermische Birne durch jene Änderungen durch seinen Anschluss zum Ventil der thermischen Expansion und den Rest des Kühlsystems.

Wie die Temperaturwechsel über dem System, besonders innerhalb des Verdampfers, dieses eine Änderung in der Temperatur für den Raum anzeigt, der abgekühlt. Das Material in der thermischen Birne muss neben jedem möglichem Temperaturwechsel erweitern und abschließen, weil die thermische Birne eine gleich bleibende Größe trotz der Temperaturwechsel beibehält. Höhere Temperaturen im Kühlsystem zwingen die Flüssigkeit und das Gas innerhalb der thermischen Birne, um zu erweitern. Diese Expansion zwingt geöffnet ein Ventil und darf abkühlender in den Verdampfer überschreiten. Niedrigere Temperaturen bilden einerseits die Flüssigkeit im thermischen Birnenvertrag, der das Ventil schließt und weniger Kühlmittel überschreiten lässt.

Ventilinstallation der thermischen Expansion gilt normalerweise als einen wesentlichen Bestandteil Abkühlung- und Klimaanlagen praktisch jeder möglicher Größe. Viele Kühlsysteme integrieren mindestens ein Ventil der thermischen Expansion, weil sie ziemlich genau und als gleich bleibend in ihrer Funktionalität gelten. Systeme, die nicht ein Ventil der thermischen Expansion verwenden, gelten häufig ungenau oder als inkonsequent.