Was ist eine Abbruch-Diskette?

Eine Abbruchdiskette ist ein Mechanismus, der ausfällt, wenn der Druck in einem Siegelbehälter eine obere Begrenzung übertrifft und so den Druck erlaubt zu fallen, bevor andere unerwünschte Ereignisse auftreten können. Diese Sicherheitsventile werden in vielen Anwendungen benutzt und eine große Vielfalt von Notwendigkeiten dienen. Sie alias sprengen Disketten oder Stoßmembranen.

Gewöhnlich sobald die Abbruchdiskette ausfällt, kann er nicht zurückgestellt werden und muss anstatt ersetzt werden. Diese Entwurfsanforderung basiert auf der Argumentation, die, um sichere Betrieb beizubehalten, die Ursache des Überdruckzustandes gefunden werden sollte. Die betroffene Ausrüstung und die umgebende Ausrüstung und die Strukturen sollten vor Wiederverwendung auch kontrolliert werden.

Druckentlastungs-Sicherheitsvorrichtungen werden als System hergestellt. Die korrekten Halter müssen, sowie die korrekten Teile selbst eingesetzt werden. Während die falschen Bestandteile physikalisch passen können, können die Toleranzen, die Entwurfsbelastung oder andere Parameter genug sich unterscheiden und unnötigerweise Niederdruckausfälle erbringen oder Überdruckzustände fortfahren lassen.

Wichtige Entwurfskriterien für eine Abbruchdiskette umfassen, vorderst, dass Diskettenausfallen mit dem spezifizierten Druck innerhalb des Bereiches, der vom Hersteller spezifiziert wird. Unterschiede bezüglich der Druckbegrenzungen werden durch Schwankungen der Materialeigenschaften, der Form und der Größe der Diskette und des Montagesystems erzielt. Zusätzliche Entwurfskriterien können Nichtzerteilung der Diskette umfassen, Gebrauch für sterile Bedingungen oder biologische Eindämmungsysteme, die Druck erlauben zu entgehen, aber keine biologischen Materialien. Eine Abbruchdiskette, die für Service in einer Kernumwelt, wie einem atomgetriebenen Unterseeboot oder einem Kraftwerk vorgesehen wird, wird sehr strengen Entwurfsanforderungen unterworfen. Die Materialeigenschaften, besonders die Zerreibbarkeit oder die Mühelosigkeit des Bruchs, können ändern, wenn die Diskette Strahlung unterworfen wird.

Die ursprüngliche Abbruchdiskette wurde 1931 durch BS&B Sicherheits-Systeme entwickelt. Die Art b-Diskette war Verkaufsanfang 1934. Die Art b-Abbruchdiskette ist in den Hunderten Tausenden Anwendungen seitdem benutzt worden. Die unter Druck gesetzte Seite ist, Schüssel-wie Diskette ein konkaves. Da Druckbauten, die Diskette Spannungskräfte erfährt, während das Material außerhalb ausdehnt oder ausbaucht.

Fachkundiger Gebrauch der Abbruchdisketten umfaßt die, die für Behälter bei dem Transport, wie durch Zug oder LKW bestimmt sind. Die Bewegung der Flüssigkeit innerhalb des Behälters erfordert die Abbruchdiskette, mit irgendwelchen der Bestandteile innerhalb der Flüssigkeit phasenfrei zu sein. Gefahrstoffe können eine zweite Abbruchdiskette erfordern, die mit einem höheren Druck, das Material trotz des Überdruckzustandes zu enthalten ausfällt.