Was ist eine Abwasserbehandlung-Anlage?

Eine Abwasserbehandlunganlage ist eine Anlage, in der schmutziges Wasser verwiesen, von den verunreinigern gereinigt zu werden. Einige Anlagen behandeln Abwasser, während andere industrielles oder landwirtschaftliches Abwasser behandeln. Abhängig von der Art und dem Grad der Verschmutzung, kann eine Abwasserbehandlunganlage Systemtest, Chemikalie oder biologische Methoden anwenden, um das Wasser zu säubern.

Häufig pumpt der erste Schritt in der Abwasserbehandlung das Wasser durch eine oder mehrere Filter. Einige Filtrationmethoden benutzen fest gesponnenes Tuch oder andere Schirme. Dieses entfernt jeden möglichen Rückstand vom Wasser, einschließlich Feststoff, Felsen und verfallende organische Angelegenheit, wie Blätter, Niederlassungen und tote Tiere. Es verhindert auch Klötze und andere Probleme später im Abwasserbehandlungprozeß. Sand kann als Filter auch benutzt werden, und ist am Entfernen der Teilchen wie Bakterium vom Wasser wirkungsvoll.

Andere körperliche Prozesse können verwendet werden, um kleinere Körper und Gase vom Wasser zu entfernen, auch. Indem sie es mit Kohlensäure durchsetzt, lässt eine Abwasserbehandlunganlage Gase vom Wasser entgehen und wieder herstellt Sauerstoff er, der als organische Angelegenheit verbraucht worden sein kann, die in ihm verfallen. Sie veranlaßt auch Sand, Kaffeesatz und andere Feinpartikel zu vereinbaren, also können sie entfernt werden. Dieser Effekt kann durch Sedimentbildung, der Prozess auch erzielt werden, in der die Kraft von Schwerkraft feste Partikel verursacht, die schwerer als Wassermoleküle sind, um zur Unterseite des Abwasserbehandlungbehälters zu vereinbaren. Unterdessen hellere Partikel wie Öl, Seife und Plastikhin- und herbewegung zur Oberseite, in der sie abgeschöpft werden können.

Wenn das Wasser nicht durch körperliche Mittel genug gereinigt werden kann, kann eine Abwasserbehandlunganlage Chemikalien anwenden, um es zu säubern. Chlor ist für chemische Abwasserbehandlung allgemein am verwendetsten, obwohl Ozon manchmal benutzt und einen ähnlichen Bakteriumtötung Effekt hat. Wenn das Chlor nicht bei dem Töten des Bakteriums aufgebraucht, kann es durch die Einführung anderer Chemikalien neutralisiert werden müssen. Neutralisierende Chemikalien benutzt auch, um den pH des Abwassers zu balancieren.

Eine Abwasserbehandlunganlage kann biologische Abwasserbehandlung auch einsetzen, um Wasser zu entseuchen. Gewöhnlich hinzugefügt besonders vorgewähltes Bakterium dem Wasser gt, in dem sie die Verschmutzungsstoffe in Schlamm, Gas oder andere Nebenerscheinungen umwandeln, die leicht entfernt werden können. In der anaeroben Abwasserbehandlung angefordert kein Sauerstoff n, damit diese Umwandlung stattfindet. Das Endprodukt der anaeroben Abwasserbehandlung ist Methangas, das wertvoll ist. Demgegenüber erfordert aerobe Abwasserbehandlung Sauerstoff, dem Wasser hinzugefügt zu werden und kann viel Schlamm herstellen, der teuer und schwierig abzuschaffen ist.

Die Körper, die vom Abwasser entfernt, können mit Bakterium auch behandelt werden. Häufig gehalten sie in einem Digestor, ein großer, erhitzter Behälter, in dem Bakterium die Körper unten in eine weniger schädliche Substanz brechen kann. Von dort kann der Abfall zu einer Aufschüttung geschickt werden, oder er kann als Düngemittel benutzt werden. Das gesäuberte Wasser ist dann freigibt ihn gewöhnlich in die lokale Wasserversorgung.