Was ist eine Feuer-Pumpe?

Eine Feuerpumpe ist eine fachkundige Wasserpumpe, die in der Feuerbekämpfung benutzt wird. Während die meisten Wasserpumpen entworfen sind, um Wasser mit einem Satz oder einem variablen Druck zu verteilen, ist eine Feuerpumpe ein Teil eines Hochdrucksystems. Der intensive Druck, der durch eine Feuerpumpe aufrechterhalten wird, kann Wasser über einen weiten Bereich oder in einen Hochdruckstrom auf einem starken Bereich schnell liefern. Jede Methode unterstützt Feuereindämmung. Feuerpumpen sind ein Teil Gebäudesprengersysteme und werden auch auf feuerbekämpfenden Trägern verwendet. Sie können Schaum oder andere Feuerrückhalter sowie Wasser verteilen.

Organisierte feuerbekämpfende Daten nach altes Rom, aber jahrhundertelang gebelaufen auf Wannenbrigaden, die Wasser eigenhändig von den vorhandenen Quellen transportierten. In den 16. und 17. Jahrhunderten mussten Feuerwehrmänner in die städtische Wasserversorgung einbrechen, die wenig Verbesserung war. Die erste Feuerpumpe wurde Ende der 1600s erfunden, bald gefolgt vom Feuerschlauch. Paris war die erste Stadt zum Lassen eine Feuerwehr, vom französischen König 1716 bilden. Französische Feuerwehrmänner wurden Pompiers oder Pumpers angerufen und bekannt noch durch diesen Namen in den modernen Zeiten.

Die Feuerpumpenhilfsmittel feuerbekämpfend durch die Lieferung eines unter Druck gesetzten Flusses des Wassers, den Feuerwehrmänner auf strategische Bereiche mit Feuerschläuchen verweisen können. Feuerspritzen enthalten eine bewegliche Feuerpumpe zu diesem Zweck. Wasser von den Feuerhydranten wird zur engine’s Feuerpumpe und dann zu den Feuerschläuchen umgeleitet. Der unter Druck gesetzte Strom des Wassers löscht brennende Materialien beim Abkühlen der Umgebung aus und verhindert das Feuer am Verbreiten. Ein unter Druck gesetzter Strom ist bis jetzt wirkungsvoller als Wasser alleine für ein Feuer heraus setzen.

Feuerpumpen sind auch wesentliche Bestandteile Gebäudefeuersprengersysteme. Wenn das Sprengersystem durch eine Hitze oder einen Rauchmelder aktiviert wird, stellen Sprenger in die Wände ein, oder Decken verteilen Wasser während des Gebäudes. Wieder wird Hochdruck angefordert, um sicherzustellen, dass das gesamte Gebäude oder der Bereich gesättigt wird. Eine kleinere Pumpe, genannt eine Jockeypumpe, wird zur Feuerpumpe angebracht, um diesen Hochdruck beizubehalten, während das Sprengersystem funktioniert.

Vielzahl der Feuerpumpen ist für fachkundige feuerbekämpfende Situationen vorhanden. Z.B. pumpen Fireboats Flüssigkeit direkt vom umgebenden Körper des Wassers eher als, klopfend in städtische Systeme, um Feuer auf Schiffen oder Küstenlinien zu kämpfen. Andere Feuerpumpen lassen den Zusatz des Druckluftschaums, wirkungsvolles feuerverzögerndes a in hohem Grade - zu. Hinzugefügt Wasser, ist Druckluftschaum auf Öl- oder Chemikalienfeuern oder anderen Flammen häufig benutzt, die traditionellen Wasserbehandlungsmethodewasserbehandlungsmethoden widerstehen würden.