Was ist eine Sicherungs-Verbindung?

Eine Sicherungsverbindung ist eine „Opfer“ thermische Überlastung, ein elektrischer Überstrom oder eine Kurzschlussschutzvorrichtung. Die Vorrichtung hängt vom Schmelzen eines Metallstreifens oder -drahtes ab, um einen elektrischen Stromkreis zu brechen oder eine Sperrvorrichtung zu aktivieren. Die Verbindungen oder die Drähte, die in den Sicherungen benutzt werden, werden hergestellt, um bei den vorbestimmten Temperaturen oder bei gegenwärtigen Werten zu schmelzen, die das Niveau vom Schutz bilden, den sie vorhersagbares sich leisten. Sicherungsverbindungsvorrichtungen fallen in zwei grundlegende Kategorien: mechanisch und elektrisch. Eine mechanische Sicherungsverbindung aktiviert eine Sperrvorrichtung wie ein Feuersprenger und Verbindungen der elektrischen Sicherung brechen einen Stromkreis im Falle eines elektrischen Ausfalls.

Eine Sicherungsverbindung besteht im Allgemeinen einen schmelzbaren Legierungsstreifen oder -draht, der zu zwei Verbindungsstücken oder zu Anschlüssn angebracht wird. Diese Verbindungsstücke werden dann in einen Sicherungshalter in einem elektrischen Stromkreis eingesetzt oder benutzt als Triggermechanismus für eine passende Sicherheitsvorrichtung. Im Falle einer mechanischen Sicherung der Aufstieg der umgebenden Temperatur über einem Einstellpunkt, würde die schmelzbare Legierung schmelzen, dadurch sieauslöst sieauslöst die Sperrvorrichtung. Eine elektrische Sicherung wird Übergangsstrom über der Sicherungsverbindung, bis dieser Strom ein vorbestimmtes Niveau erreicht, an dessen Punkt die Verbindung effektiv den Stromkreis schmelzen und trennt würde.

Mechanische Sicherungsverbindungen werden in den Anwendungen wie Feuersprengersystemen und Feuerlokalisierungstüren verwendet und sind im Allgemeinen nur ein Teil eines komplizierteren Mechanismus. In diesen Anwendungen wird die SicherungsVerbindung der geöffneten Luft im geschützten Bereich ausgesetzt. Wenn ein Feuer ausbricht, würde die Zunahme der Lufttemperatur schließlich ein Voreinstellungsniveau erreichen und die Sicherungsverbindung schmelzen. Dieses lässt dann den Rest des Sicherungsschaltkreises oder -mechanismus die Wasserversorgung zu einem Sprengersystem oder nahen zu Feuerlokalisierungstüren öffnen. Die thermische Sicherungsverbindung wird auch in den Sperrungen der Safes der hohen Sicherheit als Schutz gegen Eindringen using Schneidbrenner verwendet.

Verbindungen der elektrischen Sicherung sind ein kritisches Teil jedes elektrischen Stromkreises und schützen den Stromkreis, oder Gerät, seine Benutzer und die Umwelt der Stromkreis befindet sich innen gegen Schaden, Schlag und Feuer. Die elektrischen Sicherungen, die für Leiterplatten oder Geräte bestehen bedeutet werden gewöhnlich, aus einer Sicherungsverbindung, die in einem Glas- oder keramischen Schlauch mit Anschlüssn an jedem Ende eingehüllt wird. Diese Sicherungen sind entworfen, um ihren steuerpflichtigen gegenwärtigen Fluss aber Schmelze sicher weg zu tragen, um das Spg.Versorgungsteil zu schneiden, wenn sie einer Kurzschlussstromspitze herausgestellt werden. Sie tragen auch jeden möglichen Überlastungsstrom während eines kurzen Zeitraums, bevor sie weg, zum des Stromkreises gegen Schaden zu schützen schmelzen. Die Glasschlauchart bietet ein sichtbares Stichwort an, wenn die Verbindung weg gebrannt hat; die keramische Art muss mit einer Durchgangsprüfvorrichtung überprüft werden, um herzustellen, ob sie durchgebrannt hat.

Im Allgemeinen bekannt Sicherungsverbindungen während opfernde schützende Vorrichtungen, während sie normalerweise weggeworfen werden, wenn sie durchgebrannt haben. Im Falle vieler älteren Haushaltsgeräte und Verteilerflachbaugruppen sind Sicherungsverbindungen häufig austauschbar. In diesen Fällen sind Rollen des Sicherungsdrahtes mit spezifischen Stromstärkenbewertungen vorhanden, von denen Wiedereinbauverbindungen geschnitten werden können, um durchgebrannte Sicherungen zu ersetzen. Diese Art der Sicherung ist nicht mehr Common, jedoch und wird durch knallen-heraus Zurückstellen und Reiseschalter ersetzt.