Was ist eine Tunnel-Diode?

Eine Tunneldiode ist ein leistungsstarkes elektronisches Bauelement, das in den elektronischen Hochgeschwindigkeitsstromkreisen benutzt. Sie verwendet als spezifische Form des Halbleiters. Auch gekennzeichnet als die Esaki Diode nach seinem Erfinder, verwendet die Tunneldiode Quantenmechaniker, um eine extrem schnelle Betriebsdiode zu produzieren.

1957 entwarf Physiker Löwe Esaki, arbeitend für die Firma, die jetzt als Sony bekannt ist, die erste offensichtliche Tunneldiode, nachdem er das gefunden, einen Tunnelbaueffekt auf Elektronen zu zwingen, verursachte eine viel schnellere Verarbeitung des Signals, das durch die Diode gesendet. Er gewann einen gemeinsam erworbenen Nobelpreis für Physik mit Brian Josephson in 1973 basiert auf ihrer Entdeckung und Entwurf. Nach der Implementierung der Tunneldioden für eine Menge elektronische Geräte Sony Corporation hergestellt, den Gebrauch der Tunneldioden, die schnell zu anderen Herstellern erweitert und viele verursachte ihre eigenen Tunneldiodenentwürfe, die auf dem basierten, der von Esaki verursacht.

Tunneldioden sind populär, weil sie zum Arbeiten mit Geschwindigkeiten im Verhältnis zu der Region der Mikrowellenfrequenzen fähig sind. Ihr Entwurf und die Materialien, die benutzt, um sie herzustellen, lassen sie mit solch einer hoher Geschwindigkeitsrate arbeiten. Dieses Attribut lässt die Tunneldiode ein entwicklungsfähiges Teil vieler verschiedenen elektronischen Geräte werden, und die Tunneldiode benutzt worden von einigen ElektronikProduktionsgesellschaften seit seinem Anfang.

Der Grund diese Dioden in der Lage sind, so schnell zu arbeiten, wie sie die Verarbeitungsgeschwindigkeit tun und verursachen, die sie zu sind wegen der Ausrichtung der Übertragung und der Schürzeelektronbänder innerhalb eines defekten bandgap in der Lage sind. Diese Ausrichtung ergibt den Stromkreis, den die Diode mit In der Lage sein, das Eingangssignal auf eine erheblich schnellere Art und Weise zu verarbeiten eingeführt. Infolgedessen kann die Tunneldiode in den Verstärkern und in den Signalprozessoren, sowie in Frequenzumsetzern und Oszillatoren benutzt werden.

Das Material, welches die Diode aus auch heraus hergestellt, beiträgt zur Geschwindigkeit de, an der es ist zu arbeiten. Die Diode selbst kann vom Germanium, von einem leichten und ultra-leitenden Material ausschließlich fabriziert werden. Dieses ist das Material, das hauptsächlich benutzt, als diese Arten der Dioden zuerst populär wurden.

Neuere Modelle der Dioden gebildet worden aus anderen leitenden Materialien heraus. Beispiele umfassen Galliumarsenid sowie Silikon-gegründete Materialien. Der Gebrauch von verschiedenen Materialien entweder erhöht oder verringert die Geschwindigkeit der Funktion für die Tunneldiode, entsprechend dem Gebrauch der Diode.