Was ist eine Umwälzpumpe?

Eine Umwälzpumpe ist eine Kategorie Pumpe benutzt, um Gase, Flüssigkeiten oder halbflüssiges Material in einem geschlossenen Stromkreis zu verschieben. Ein allgemeines Beispiel dieser Art der Pumpe ist eine wasserbasierte Heizung oder ein Kühlsystem. Wegen ihres Ruhestromentwurfs, muss diese Art der Pumpe die Kraft der Friktion innerhalb des friedlichen Systems überwinden. Die Menge von Bemühung erfordert, um dies zu tun ist erheblich kleiner als in anderen Arten Pumpsysteme, in denen die Pumpe die Flüssigkeit von der niedrigen möglichen Energie zu einer hohen möglichen Energie anheben müssen.

Ein elektrischer Motor ist die Standardenergiequelle für eine Umwälzpumpe. Die Kapazität des erforderten Motors basiert auf der Größe der Anwendung. Industriell-sortierte Pumpen und die in Verbindung stehenden Motoren sind normalerweise ziemlich unterschiedlich und angeschlossen durch mechanische Koppelung e. Hauptanwendungen sind gewöhnlich Siegelmaßeinheiten, wenn der Pumpe und der Motor sehr nah in Position gebracht, zusammen.

Innerhalb der Umwälzpumpe sind der Bewegungsrotor, der Pumpenantreiber und die Stützlager beiliegend. Die gesamte Maßeinheit versiegelt, um eine wasserdichte Dichtung beizubehalten. In einer Pumpe ist der Druck am Punkt am größten, in dem die PumpenAntriebsachse den Pumpenkörper eintrug. Der Bereich des größten Drucks ist der Bereich, höchstwahrscheinlich zum zu lecken. Der beste Entwurf, zum dieser Herausforderung zu überwinden ist, die gesamte Maßeinheit zu versiegeln, die den Druck über einem ausgedehnteren Bereich neuverteilt.

Umwälzpumpen gewinnen Popularität als Wassererhaltungsmethode, wenn sie mit Heißwasserbereitern kombiniert. Im gegenwärtigen Modell wenn der Heißwasserhahn gedreht, gesendet das Wasser, das bereits in den Rohren sitzt, zuerst, gefolgt durch das Wasser direkt von der Heizung. Benutzer erlauben gewöhnlich das kühlere Wasser, das zuerst ankommt, um hinunter den Abfluss zu fließen, während sie warten, dass das Heißwasser ankommt.

Das Hinzufügen einer Umwälzpumpe dem Heißwasserbereiter ändert diesen Arbeitsfluß etwas. Wenn das Heißwasser nicht verwendet ist, zieht die Pumpe das Wasser in den Rohren zurück zu dem Heißwasserbereiter. Der Dampfkessel arbeitet, um das Heißwasser bei der erforderlichen Temperatur beizubehalten. Wenn der Hahn gedreht, schickt die Pumpe dem Benutzer das Heißwasser direkt vom Heißwasserbereiter. Diese Änderung konserviert das Wasser, das gerade in den Abfluss gelaufen sein, während der Benutzer Heißwasser wartete.

Das abwärts gerichtete zu dieser Methode ist die Wärmeenergie, die mit der Übertragung des Wassers aus den Rohren heraus und zurück in die Heizung verloren. Es ist bis bis den Benutzern, zum auszuwerten, welches Hilfsmittel wertvoller ist, zur Hitze oder zum Wasser. Eine Umwälzpumpe, die in einem geschlossenen System benutzt, kann vom Roheisen hergestellt werden, weil das Wasser in der Schleife entweder mit korrosionsverhindernden Chemikalien De-oxydiert werden oder behandelt werden kann. Wenn die Pumpe einen unveränderlichen Strom des Trinkwassers hat, dann angefordert ein anderes Material t.