Was ist eine Wettertür?

Wettertüren benutzen leistungsfähige Gebläse, um Vorhänge der Luft herzustellen, die benutzt werden können, um zwei unterschiedliche Umwelt zu trennen. Eine Wettertür kann zwischen kontrollierten Zonen des unterschiedlichen Klimas in einer Struktur benutzt werden oder den Innenraum eines Gebäudes vom Äußeren trennen. Die Kraft des abwärts Luftdrucks neigt, Luft an jeder Seite des Vorhangs vom Eindringen er zu verhindern, obwohl starke Winde die Leistungsfähigkeit verringern können. Allgemeiner Gebrauch einer Wettertür ist, Insekte oder Staub vom Betreten eines Gebäudes zu halten oder die Leistungsfähigkeit einer Heizung, der Ventilation und der Klimaanlage (HVAC) zu verbessern.

Die meisten Wettertüren bestehen aus einem leistungsfähigen Gebläseventilator, der auf eine Decke oder die Oberseite eines Türrahmens angebracht und an dem Fußboden orientiert. Wenn die Vorrichtung angeschalten, bläst sie Luft abwärts an einer hohen Geschwindigkeit. Dieses kann verhindern, dass Luft auf einer Seite des Vorhangs mit Luft auf der anderen Seite mischt. Während dieses weniger leistungsfähig als eine körperliche Tür mit einer guten Dichtung ist, kann es Leute, Träger und andere Gegenstände zur Bewegung auch erlauben, die zwischen der zwei unterschiedlichen Umwelt ungehindert ist.

Die Fähigkeit der Wettertüren, zwei Umwelt effektiv zu trennen abhängt groß infolge des Gebläseventilators. Ein Gebläse mit einer höheren Geschwindigkeit neigt, zwei Volumen Luft vom Mischen, besonders auf dem Äußeren eines Gebäudes zu halten, in dem es die vorhandenen Winde geben konnte. Diese starken Gebläse können unbequem sein, damit Leute darunter gehen, also sind schwächere, weniger leistungsfähige Maßeinheiten in den Handelsanlagen häufig benutzt.

Wenn eine Wettertür innerhalb einer Struktur benutzt, soll es häufig zwei kontrollierte Zonen des Klimas trennen. One-way, der Wettertüren allgemein verwendet sind, ist, Gefriermaschinen oder kühlere Räume an die Tür jedes Mal aufwärmen zu verhindern geöffnet. Dieses kann die Leistungsfähigkeit nicht nur des Kühlsystems für die Gefriermaschine erhöhen aber auch des Heizsystems für den Rest des Gebäudes. In anderen Fällen gelegt die Wettertür auf das Äußere des Gebäudes, in dem sie die Innentemperatur konservieren oder Staub, Insekte und andere nicht wünschenswerte Gegenstände vom Hereinkommen halten kann.

Eine Wettertür kann in einen Eingang an sich gelegt werden oder in Verbindung mit einer körperlichen Tür benutzt werden. Wenn eine Wettertür an sich benutzt, eingestellt sie gewöhnlich ch, um ständig durchzubrennen. Diese sind an den Verladedockeingängen häufig benutzt, in denen die Türen während des Werktages geöffnet bleiben. Wettertüren, die in Verbindung mit körperlichen Türen benutzt, können eingestellt werden, um einzuschalten, nur wenn die Tür geöffnet ist. Diese sind in den Handelsspeichern und in anderen Anlagen häufig benutzt, wohin Kunden während des Tages kommen und gehen.