Was ist eine horizontale Drehbank?

Eine horizontale Drehbank ist eine Werkzeugmaschine, die entworfen ist, um verschiedene Profile zu schneiden, wenn sie die Stahl- oder hölzernen Werkstücke rotiert. Eine Drehbank besteht gewöhnlich aus einem Präzision maschinell bearbeiteten Bett oder eine Unterseite mit einem Antriebsmechnismus und ein Spindelkasten bei einem Ende und ein stützenreitstock am anderen. Das Werkstück ist die Hilfe fest im Spindelkasten und um seine eigene Mittellinie schnell gedreht. Eine verwendbare Werkzeugmaschine wird dann gegen das Werkstück zur Geltung gebracht, das das erforderliche Profil schneidet. Die horizontale Drehbank wird weitgehend in Rechneroperationen der hohen Präzision benutzt und ist in einer großen Auswahl von Größen und von Entwürfen vorhanden.

Drehbänke sind in den verschiedenen Formen jahrhundertelang gebräuchlich gewesen und sind gekommen, einen der Grundsteine der Feinmechanik darzustellen. Im Falle der horizontalen Drehbank wird die Bezeichnung bedeutet, um zwischen Drehbänken mit horizontaler oder vertikaler Werkstücklagebestimmung zu unterscheiden. Alle Drehbänke werden und Funktion entsprechend einer grundlegenden allgemeinen Grundregel konstruiert. Ein Werkstück wird in einem drehenden Antriebskopf festgeklemmt, der als ein Spindelkasten bekannt ist, der durch einen Motor angetrieben. Ein passend profiliertes Ausschnittwerkzeug wird dann gegen das Werkstück betätigt, um ein Entsprechen zu bilden schnitt.

Die horizontale Drehbank kann benutzt werden, um zylinderförmige Formen vom quadratischen Vorrat zu schneiden oder dekorative Profile wie die zu schneiden, die auf Tabellenbeine, Lampenstandplätze, Federn und Schachstücke gesehen werden. Feinmechanik zerteilt wie Motorteile, kugelförmige Verbindungen, medizinische Ausrüstung, und die Flugzeugteile werden auch auf horizontale Drehbänke gedreht. In Wirklichkeit können fast aller Stahl und hölzernen Produkte, die Eigenschaft schultert, Kegelzapfen, Nuten oder andere schwierige Profile auf diesen Maschinen produziert werden. Sogar können hohle Schalenformen auf eine Drehbank gedreht werden.

Es gibt zwei Hauptarten horizontale Drehbank: Holzarbeitsdrehbänke und Stahl oder Drehbänke. Hölzerne Arbeitsdrehbänke sind im Allgemeinen der zwei das einfachere und bestehen einem Bett, einem Spindelkasten, einem Reitstock und aus einem Werkzeugrest. Das hölzerne Werkstück wird sicher zwischen dem Kopf und den Reitstöcken mittels der Spornspindeln gehalten. Der Spindelkasten angetrieben durch einen Elektromotor und dreht das Werkstück, während der Reitstock freies Spinnen ist. Ein verwendbares Werkzeug wird auf den Werkzeugrest gestützt und vorangebracht eigenhändig zum Schnitt in das Werkstück.

Stahl- oder Maschinendrehbänke arbeiten an der gleichen Grundregel und bestehen Endstück und aus Spindelkästen an jedem Ende eines zentralen Betts. Der Hauptunterschied zwischen den zwei Arten der Drehbank sind der WerkzeugFortschritt und der Spindelkasten. Ein Stahllattespindelkasten wird mit Kiefern ausgerüstet, die das Werkstück anstelle von einer Spornspindel sichern. DrehbankWerkzeuge der Maschine bestehen horizontale aus einem Sattel, der das Bett überspannt und mit einem Verbundrest- und Werkzeugpfosten gepasst wird. Diese vollständige Versammlung wird automatisch entlang der Drehbankmittellinie mittels einer Leitspindel vorangebracht, die durch den Drehbankmotor angetrieben ist.

Die Stahldrehbankwerkzeugspitze wird im Werkzeugpfosten gesichert und wird gegen das Werkstück mittels der Leitspindelkurbeln zur Geltung gebracht. Diese Einstellung lässt extreme Präzision in den Schnitten zu, die bei der Gewährleistung von Sicherheit und von Steuerung wenn gebildet werden, Vorrat des harten Stahls schneiden. sind Stahl und hölzerne horizontale Drehbankarten in einer Strecke der Größen, in den Anschlusswerten und in den Niveaus der Automatisierung vorhanden. Diese reichen von kleinem, Bankoberseite Uhrmacherdrehbänke zu den sehr großen, völlig automatisierten gesteuerten Drehbänken des Computers (CNC) numerisch. In allen Fällen können Drehbänke ernste Verletzungen verursachen, wenn sie nicht richtig benutzt werden, und sichere Praxis sollte alle Male befolgt werden.