Was ist eine konkrete Abdeckung?

Konkrete Installateure benutzen häufig Stahlstangen oder Rebar, um strukturelle Unterstützung konkreten Gehwegen oder Gebäuden hinzuzufügen. In diesen Arten der Anwendungen des verstärkten Betons, kann die Position des Rebar innerhalb des Betons eine spürbare Auswirkung auf Haltbarkeit und Leistung haben. Konkrete Abdeckung, die der Abstand zwischen der Oberseite des Rebar und der Oberseite des fertigen Betons ist, kann Installateuren helfen, korrekte Rebarplazierung festzustellen. Unzulängliche konkrete Abdeckung führt häufig, um zu beschädigen, die nicht nur das Aussehen des Betons, aber auch seine langfristige Funktion beeinflußt.

Die Menge der konkreten Abdeckung erfordert für jedes Projekt kann unterscheiden gegründet auf einigen verschiedenen Faktoren. Aktivitätsrate innerhalb einer spezifischen Region kann konkrete Abdeckungsempfehlungen ändern, wie die lokalen Wetterbedingungen können. Die Stärke der Abdeckung kann durch die Art der Struktur, die errichtet oder die Art der konkreten Mischung auch beeinflußt werden. Schließlich angefordert verschiedene Arten der konkreten Abdeckungsspezifikationen für Innenprojekte gegen die -, die Freien sind.

Viele Stadtbezirke umfassen konkrete Abdeckungsanforderungen in den lokalen Baubestimmungen. Fremdfirmen beziehen auf diese Codes, wenn das Konstruieren eines neuen Projektes und der konkreten Abdeckung von den lokalen Behörden gemessen werden oder kontrolliert werden kann. Allgemeine Stärkenanforderungen reichen von 15 bis 55 Millimeter (0.59 bis 2.16 Zoll) während der verschiedenen Teile der Welt. Etwas Bereiche können eine Tiefe plus Modell auch verwenden, also bedeutet es, dass die konkrete Abdeckung die gleiche Tiefe wie die Stärke des Rebar plus eine spezifische Anzahl von addierten Millimeter messen sollte. Wenn lokale Codes nicht erreichbar oder nicht anwendbar sind, beruhen Erbauer häufig auf Industriestandards, um die beste Abdeckungsstärke festzustellen.

Während es scheinen kann, dass eine stärkere Abdeckung immer eine gute Wahl ist, ist dieses nicht immer der Fall. Es ist kritisch für Erbauer, mit einer Abdeckung, die und zu stark ist, einer zu irren, die zu dünn ist. Eine starke konkrete Abdeckung kann zu Sprünge entlang der Oberfläche des Betons führen, während eine Abdeckung, die die zu dünnen Blätter ist der Rebar, der, zum von Belichtung zu verwittern verletzbar ist. Einige Erbauer hinzufügen Edelstahl- oder Fiberglasverstärkungen innerhalb der Abdeckung ngen, um Stärke zu addieren und lokale Codes zu treffen, ohne den Rebar Schaden auszusetzen.

Korrekte Abdeckungsstärke anbietet einige Vorteile konkreten Eigenheimbesitzern oder Wartungspersonal r. Die Abdeckung schützt den Stahlrebar vor Hitze- und Feuerbelichtung, die das Risiko des Schadens während einer Dringlichkeit herabsetzt. Gut platzierter Rebar ist auch weniger wahrscheinlich, unter Rost oder Korrosion zu leiden, die hilft Beflecken zu verhindern auf der Oberfläche des Betons.