Was ist flüssiges Spritzen?

Flüssiges Spritzen ist ein Prozess, der vorgemischten flüssigen Silikongummi benutzt, um Produkte eher zu formen, als die thermoplastischen Harze, die in anderen Methoden benutzt. In diesem Prozess-, trägen flüssigen Silikongummi gemischt mit einem Aktivierungskatalysator außerhalb der Form vor Einspritzung in den Formenhohlraum. Das aktivierte Silikonmittel verhärtet dann in der erhitzten Form an, welchem Punkt die Fertigware ausgestoßen. Der flüssige Spritzenprozeß liefert die in hohem Grade genauen und vorhersagbaren Resultate in einem Mittel, das physikalische Eigenschaften des Fachmannes besitzt.

Der Prozess des flüssigen Spritzens ist anderen Spritzenmethoden in seinen Grundprinzipien ähnlich. Ein flüssiges Material ist Zwangs- oder in eine geschlossene Form unter Druck eingespritzt, in dem es von der geöffneten Form kuriert oder verhärtet und dann gefallen oder ausgestoßen. Die Hauptunterschiede zwischen diese bestimmte Technik und andere umfassen die Materialien, die benutzt, um der Fertigware und den externen Prozessen herzustellen verwendet, um das Material vorzubereiten. Der Silikongummi, der für flüssiges Spritzen benutzt, ist eine träge, niedrigviskose Flüssigkeit, die in diesem Zustand bis Misch mit einem Aktivierungsmittel oder -katalysator dann erhitzt oder vulkanisiert bleibt. Sobald aktiviert und erhitzt, das Mittel eine chemische Reaktion die Ursachen es durchmacht, um zu verfestigen, um das Endproduktionmaterial zu bilden.

Die Ausrüstung, die benutzt, um flüssiges Spritzen zu erleichtern, besteht aus zwei oder mehr Behältern oder Spulenkerne, eine Maßeinheit, eine Mischermaßeinheit, eine Einspritzungdüse und die Form selbst. Ein Behälter enthält das träge Grundmaterial und das andere das Katalysatormittel. Zusätzliche Zusätze oder Farbtonmittel dann enthalten in den zusätzlichen Behältern. Die Anschlüsse von allen Rohstoffbehältern führen zu eine Maßeinheit, die ein konstantes Verhältnis zwischen den Materialien beibehält. Die mischende Station kombiniert alle verschiedenen Materialien gänzlich und einzieht dann das Mischmittel zur Einspritzungdüse unter Druck für Einspritzung in die Form.

Formen vorgewärmt im Allgemeinen, um konstante Füllung sicherzustellen te und den Kurieren oder Vulkanisierungprozeß abzuschließen. Die Mischmittel im Zufuhrabschnitt des Systems gehalten bei einer niedrigeren Temperatur, um das komplette Kurieren und die resultierenden Blockierungen zu verhindern. Die Einspritzungdüse gepasst gewöhnlich mit einem automatisierten abgestellten System, um Durchsickern und die Überfüllung der Form zu verhindern. Düsen können von einem federgelagerten Stiftentwurf auch sein, zum des höheren Einspritzungdrucks beizubehalten, die weitere Hilfsmittel, wenn der Extruderkanalfreie raum der Verstopfung gehalten. Die niedrige Viskosität der Materialien gegeben, die im flüssigen Spritzen benutzt, müssen alle Teile des Systems gut versiegelt werden, um Lecks zu verhindern.

Silikongummimittel aufweisen ausgezeichnete Dehnfestigkeit, Flexibilität und hitzebeständige Eigenschaften ge. Zusätzlich sind einzigartige bildenfähigkeiten mit diesen Materialien möglich, die umfangreiche Farbton- und Transparentwahlen in der Fertigware zulassen. Diese Eigenschaften sind für die Produktion der Dichtungen, der glatten flexiblen Säuglingsoberflächenprodukte wie Friedensstifter und Fütterungflaschennippel, der medizinischen Ausrüstung und des Küchenbedarfs ideal.