Was ist gefährlicher Feststoff?

Gefährlicher Feststoff ist eine Art Abfall, der von der Herstellung oder von anderen industriellen Prozessen kommt, im Vergleich mit houshold Abfall. In den Vereinigten Staaten reguliert die Klima (EPA)Schutzorganisation gefährlichen Feststoff. Es gibt Vielzahl der Weisen, denen das EPA feststellt, wenn Abfall oder nicht gefährlich ist. Es gibt vier verschiedene Klassifikationen des Abfalls, einschließlich F-Liste, K-Liste, P-Liste und U-Liste. Gerade weil Abfall nicht in irgendwelche Klassifikationen bedeutet nicht passt, dass es nicht gefährlich ist.

Wenn Sie feststellen, wenn Abfall oder nicht gefährlich ist, feststellen, dass allen Sondermüll, ob er fest ist, oder flüssig, wie Abfluss, als Feststoff gilt. Vergeuden, das nicht in irgendwelche der aufgeführten Klassifikationen durch das EPA kann als gefährlich gelten passt, wenn es eine dieser zusätzlichen Klassifikationen trifft; der Abfall ist zündbar, ätzend, reagierend oder toxische Substanz. Jedes möglichen Abfalls, der eine sogar dieser Klassifikationen trifft, gilt als gefährlich und erfordert besondere Behandlung.

Der meiste Feststoff fällt in eine der vier Klassifikationen, die vom EPA bereitgestellt. F-aufgeführter Abfall ist von der Herstellung oder von den industriellen Prozessen überschüssig. Die Firma angefordert nicht t, die spezifischen Abfallprodukte zu beschriften, und sie umfaßt Abfall wie Lösungsmittel. K-Liste kommt von den spezifischen Industrien, wie Erdölraffinierung oder von der Schädlingsbekämpfungsmittelherstellung. P-und U-Liste Materialien bestehen aus unbenutzten Abfallprodukten der chemischen Prozesse.

Gefährlicher Feststoff ist möglicherweise gefährlich, und das EPA hat eine Verantwortlichkeit, seine Beseitigung zu regulieren. Die angegebenen Ziele des EPA im Verhältnis zur Beseitigung des Sondermülls ist, die Bürger der Vereinigten Staaten vor den Gefahren der Müllentsorgung zu schützen, die Wiederverwertung und Wiederaufnahme anzuregen und zu verwenden, zum von Energie und von Naturresourcen zu konservieren, und des Abfalls zu beseitigen. Das EPA ist für Abfall aufräumen verantwortlich, der unsachgemäß entledigt worden sein, verschüttet worden sein oder geleckt worden sein kann.

Gelegentlich gibt es Zeiten, als eine Privatperson benötigt Hilfe kann, wenn er Sondermüll beseitigt. Jedermann, das in ein Umgestaltung- oder Demolierungprojekt in einem älteren Gebäude mit.einbezogen, kann es notwendig finden, das Asbest zu entledigen, das Baumaterialien enthält. Diese Materialien behandelt nicht als regelmäßiger Haushaltsabfall, aber erfordern besondere Sorgfalt als Sondermüll. Farbe, Freon, Benzin und andere Haushaltschemikalien können besondere Behandlung von der Abfallfirma auch erfordern.

Als, alles entledigend, gefährlichen Feststoff betrachtete, der lokalen Abfallabbaufirma oder mit dem Büro des lokalen Feldes des EPA in Verbindung treten, um die korrekte und zugelassene Weise zu erklären, die Materialien zu entledigen. Häufig solange der Eigenheimbesitzer den Abfall separat verpackt, und die Abfallfirma hat vorherige Benachrichtigung, es ist möglich, um sie durch die lokale Abfallbeseitigungsfirma zu entledigen. Die Abfallwirtschaftsfirma behandelt die zusätzlichen Beseitigungsregelungen.