Was ist manuelles Schweißen?

Manuelles Schweißen ist eine Art Schweissen using eine Schweißensstange, die in einen Halter festgeklemmt wird, der benutzt wird, um zwei Stücke Stahl zusammen zu fixieren. Es bekannt am allgemeinsten als Stockschweißen und gekennzeichnet häufig, als ein Summenkasten wegen des klatschsüchtigen summenden Tones, den der Schweißer bildet, während er eingeschalten wird. Der Schweißer verwendet Elektrizität entweder in Wechselstrom, im Wechselstrom oder in DC, Gleichstrom, um den Stahl zusammen zu schmelzen und zu fixieren.

Eine Schweißensstange wird mit einer Flussschicht bedeckt. Diese Schicht schmilzt, während die Stange in den Abstand zwischen den zwei Stücken des Stahls gebrannt wird. Dieser Fluss verursacht ein abschirmengas, um in der Bindung der zwei Stahle zu helfen.

Manuelles Schweißen benutzt die verschiedenen Flussschichten, die entworfen sind, um mit spezifischen Arten der Stahl- und Schweißensanwendungen zu arbeiten. Stromstärke wird im manuellen Schweißen abhängig von der Stärke des Stahls und dem beabsichtigten Gebrauch des geschweißten Produktes erhöht oder verringert. Anders als manuelles Schweißen benutzen Drahtschweißer häufig einen Zylinder der Abschirmung des Gases, das am Schweißungsbereich durch die Schweißensgewehr aufgetragen wird. Das Gas wird angefordert, um die neue Schweißung vor Verschmutzung zu schützen beide von der Atmosphäre, sowie irgendein auf dem Stahl selbst, wie Öl oder Farbe verschmutzt.

In den Anwendungen wie Schiffsbau, würden Techniken des manuellen Schweißens sich von denen unterscheiden, die im Aufbau der Wolkenkratzer verwendet wurden. Während die Praxis des Anschließens von zwei Stücken Stahl zusammen scheint, zu sein die selbe, gibt es Unterschiede bezüglich der Schweißungsgeschwindigkeit, der Stange und Flusses, die sowie Gesamtartmethoden verwendet werden. In einer Anwendung kann ein Schweißer eine spinnende Art der Niederlegung eines einzelnen Schweißensdurchlaufs verwenden, während andere den Schweißer erfordern konnten, eine Reihenfolge der Korne laufen zu lassen und auf einander überschneiden und legen, um den Job abzuschließen.

Es gibt auch einzelneren Eingang im manuellen Schweißen als andere Formen. Manuelles Schweißen beruht auf des der Fähigkeit und Sachkenntnis Schweißers, um seine oder Hände mit der korrekten Geschwindigkeit in Richtung zur Schweißung zu verschieben, um seine Pfütze an einer konstanten Größe zu halten. Diese Technik erfordert auch die Hände eines Schweißers, vorwärts voranzubringen, um die Geschwindigkeit der Schweißung zu steuern. Die Schweißensausrüstung, die zur Drahtschweißung benutzt wird kann jedoch eingestellt werden, um die Geschwindigkeit zu steuern, an der der Draht in die Pfütze eingezogen wird, in die Rate der Abschirmung des Gases verwendet, um die Schweißung zu schützen und in die Hitzestrecke, die benutzt wird, um die Schweißung zu verursachen.