Was ist tiefer Brunnen-Bohrung?

Bohrung des tiefen Brunnens eingeschaltet ist die Bohrung eines gut Landes zu einer Tiefe von 1 Meile oder von mehr und ablandig zu einer Tiefe von 5 Meilen oder von mehr. Diese tiefen Brunnen gebohrt zu diesen Tiefen überwiegend für Erdgas oder Erdöl; jedoch konnte der Brunnen gebohrt werden, um Wasser zu erreichen. Der Prozess für die Bohrung, die gut zu solchen Tiefen ist, ist sehr technisch und kann Richtungsbohrung enthalten, um die Naturresourceablagerungen ohne beunruhigenden vorhandenen Flächeverbrauch zu erreichen.

Um die Naturresourcen zu erreichen, gebohrt ein Brunnen indem man ein Loch im Boden das Wasser, das Erdgas oder das Erdöl von der Untertageablagerung extrahieren lässt. Für jede Einzelheituntertageablagerung vorwählt die bohrende Firma die Methode ma, durch die der Brunnen hergestellt und die Naturresourcen ausgenutzt. Fachkundige Bohrer der Bohrung des tiefen Brunnens Gebrauch und Bohrgestänge, zum der Untertageablagerung zu erreichen.

Geologen und Ingenieure zusammenarbeiten, um die Weise zu planen, in der sie die Bohrung des tiefen Brunnens abschließen, um den Untertagevorrat zu erreichen. Manchmal hat die bohrende Firma Erlaubnis, auf die Naturresourcen von einer Position zurückzugreifen, noch ist das Hilfsmittel nicht direkt unterhalb der bohrenden Position. In diesen Fällen muss die bohrende Firma gerichtete bohrende Techniken verwenden, um die Ablagerung zu erreichen. Um tiefe Ablagerungen zu erreichen, verwendet die bohrende Firma eine Kombination der tiefen vertikalen Bohrung und der gerichteten bohrenden Techniken.

Der bohrende Prozess des tiefen Brunnens kann an den Maßen und am Vermessen Zeit raubend, liegen, die abgeschlossen, während der Bohrer und das Bohrgestänge unten in den Boden einsteigt. Diese Maße und überblickenhilfe die bohrende Firma folgen dem geplanten bohrenden Prozess und bestätigen, dass die bohrende Firma innerhalb seiner Vertragsbeschränkungen ist. Die bohrende Firma es vorzieht im Allgemeinen en, eher als Richtungs- vertikal so lang wie möglich zu bohren, weil die Wartung eines Vertikalebrunnens viel einfacher als von einem Richtungsbrunnen ist.

Wegen der Kombination der vertikalen und Richtungsbohrung innen übersteigt der bohrende Prozess des tiefen Brunnens, zwecks eine spezifizierte Ablagerung zu erreichen, die Länge der Bohrgerätwelle weit die Tiefe des Brunnens. Die Tiefe von wohlem jedem abhängt nach den Naturresourcen m, welche die bohrende Firma versucht zu erreichen und die Methoden, durch die sie die Naturresourcen extrahiert. Erdgasbrunnen, die große Mengen Wasser benutzen, um das Gas zu extrahieren, gebohrt an einer Tiefe von ungefähr 1 Meile. Erdölbrunnen können zu einer Tiefe von 5 Meilen oder von mehr unter der Oberfläche gebohrt werden.