Was ist verbreitete Fußnote?

Eine Verbreitungsfußnote ist eine Art struktureller Bestandteil, der als eine Unterseite für die Grundlage eines Gebäudes auftritt. Diese Bestandteile werden aus Beton hergestellt und werden häufig mit Rebar oder Stahl verstärkt, um zusätzliche Unterstützung zu addieren. Abhängig von der Größe und der Konfiguration des Gebäudes, können verbreitete Seitenenden begrabenes gerade Untertagewaagerecht ausgerichtetes oder einige Füße unterhalb der Oberfläche sein. In den kalten Klimata werden Seitenenden immer unterhalb der Frostgrenze gesetzt, um Probleme mit konkretem herabzusetzen, das hebend, auftritt während der Frost-/Tauwetterzyklen.

Wie alle Seitenenden wird eine Verbreitungsfußnote benutzt, um zu helfen, die Grundlage oder die Piers unter ein Gebäude zu stützen. Während traditionelle Punktfußnoten nur ein Einzel des Kontaktes mit der Grundlage haben, verlängern Verbreitungs-Seitenenden ununterbrochen über dem gesamten Gebäudeabdruck. Gradlichtstrahlen verlängern auch über dem gesamten Abdruck, aber sie neigen, Lasten auf spezifische Punkte zu verteilen, während eine Verbreitungsfußnote die Last auf den gesamten Boden bringt, nicht ein Einzel. Dieses trifft Gradlichtstrahlen die beste Wahl für sehr instabilen Boden, während Verbreitungs-Seitenenden den Boden erfordern, ziemlich beständig zu sein ganz herum.

Diese Art des Seitenendeentwurfs ist zu den Erbauern und zu den Eigenheimbesitzern in hohem Grade vorteilhaft. Da sie das Gewicht des Gebäudes über einem großen Gebiet bringen, haben sie wenig Risiko des Ausfalls verglichen mit Punkt-Seitenenden. Dieser Entwurf hilft, Sprünge und andere Zeichen des Schadens herabzusetzen, die auftreten, während ein Errichten im Laufe der Zeit vereinbart. Indem sie auslasten in dieser Weise verbreiten, können Eigenheimbesitzer das Leben ihres Hauses bei der Minderung des Strukturschadens häufig verlängern. Verbreitungsfußnoten können auch helfen, Punkte des losen oder instabilen Bodens ohne die Notwendigkeit an der umfangreichen Aushöhlung und am Füllen auszugleichen.

Die Größe und die Quantität der verbreiteten Seitenenden wird gewöhnlich von den strukturellen Ingenieuren oder von den Architekten festgestellt, die auf lokale Baubestimmungen für Unterstützung mit verbreitetem Stehentwurf sich beziehen. Ein geotechnischer Ingenieur kann konsultiert werden, um die Qualität des Bodens zu prüfen, der feststellen kann, wenn er genug beständig ist, das vorgeschlagene Errichten zu stützen. Gewöhnlich sind diese Fußnoten die selbe Größe als die Grundlagenwand in Stärke ausgedrückt, obwohl sie in Höhe abhängig von Bodenzuständen weit schwanken können.

Eine Verbreitungsfußnote kann mit Punkt-Seitenenden, besonders auf größeren Gebäuden auch kombiniert werden. In dieser Art des Entwurfs, ist das Verbreitungs-Seitenende unter die gesamte Grundlage angebracht, die gewöhnlich unter nur die Außenwände läuft. Punkt-Seitenenden werden dann unter einzelne Punkte unter den Innenwänden gesetzt, um zu helfen, schwere Lasten über einem größeren Bereich zu verteilen.

="finance-investing"; ?>