Was sind Feinkohle-Vorhänge?

Feinkohlevorhänge sind die schützenden Sperren, die in einer Marineumwelt benutzt werden, um die Verunreinigung zu steuern, die durch verschobene Sedimente, wie schlammigen Boden- oder Steinstaub verursacht wird. Wenn Wasserabfluss- oder -aufbautätigkeit Sediment in den Wassern-Strasse herstellt, werden Feinkohlevorhänge benutzt, um dieses verschobene Sediment zu enthalten. Indem man das Sediment zu einem speziellen Bereich begrenzt, wird der Rest der Wasser-Strasse vor den zerstörenden Effekten der Verunreinigung geschützt.

In vielen Bereichen der Welt, wird Gebrauches der Feinkohlevorhänge von den Regierungen unterstellt, um Verunreinigung der Wassern-Strasse zu steuern. In den Vereinigten Staaten z.B. die KlimaSchutzorganisation (EPA) und die Trinkwasser-Tat haben sich entwickelt, um Verunreinigung der Naturresourcen, einschließlich Wassern-Strasse zu steuern. Die Trinkwasser-Tat unterstellt spezifisch Gebrauches der Feinkohlevorhänge als Sperre, die Verunreinigung zu enthalten und zu verringern, die durch Verfahren der Aufbautätigkeits- und -küstenlinieausgleichung verursacht wird.

Feinkohlevorhänge werden auch Feinkohlesperren genannt. Diese schützenden Sperren sind im Schwimmen und in angebundenen Entwürfen vorhanden. Sich hin- und herbewegende Feinkohlevorhänge sind in drei Arten vorhanden.

Eine Art I sich hin- und herbewegender Feinkohlevorhang ist für Gebrauch im ruhigen Wasser bestimmt. Ruhige Wasseranwendungen konnten kleine Teiche oder binnenländische Seen und Kanäle umfassen. Diese Art des Feinkohlevorhangs ist zur steuernsedimentverunreinigung gut angepasst, die durch den Regenwasserabfluß verursacht wird, der mit nahe gelegenem Aufbau oder landwirtschaftlicher Tätigkeit verbunden ist.

Art II sich hin- und herbewegende Feinkohlevorhänge sind für Gebrauch im mittleren Wasser bestimmt. Diese Feinkohlevorhangart ist schroffer als die Art I Feinkohlevorhang. Sie wird in den Flüssen und in den Strömen mit einer wahrnehmbareren gegenwärtigen und Oberflächentätigkeit verwendet. Die Art II sich hin- und herbewegender Feinkohlevorhang ist während des Brückenaufbaus oder -Demolierung und das Sediment zu steuern allgemein verwendet, das während der Küstenlinieausgleichungsbemühungen hergestellt wird.

Eine Art III sich hin- und herbewegender Feinkohlevorhang wird für Gebrauch im rauen Wasser und in den intercoastal Wassern-Strasse errichtet. Diese Feinkohlevorhänge sind für Entwicklung in den Bereichen bestimmt, die hohe Strom und schwere Oberflächentätigkeit haben. Allgemein - in Bereiche gesehen, wo es Aufbau eines großen Gebäudes nahe der Wasser-Strasse oder in den Fällen Klimaunfalles gibt, ist die Art III Feinkohlevorhang für die Reinigung der industriellen Überläufe und die Steuerung des Schwermetallabflusses verwendbar. Kundenspezifische Art III Feinkohlesperren sind in der Reinigung und in der Eindämmung der Ölüberläufe allgemein verwendet.

Angebundene Feinkohlesperren und Feinkohlezäune sind zur Steuerung des Sediments in den Bereichen des extrem seichten Wassers mit sehr begrenzter gegenwärtiger und keiner Oberflächentätigkeit bestimmt. Diese Art des Feinkohlevorhangs ist in den Straßenrandabzugsgräben oder in den sehr flachen Kanälen allgemein verwendet, Abfluss vom Straßenbau oder der Abnutzung zu steuern. Sie ist entworfen, um Sedimente in einem Platz zu begrenzen, aber sie wird nicht errichtet, um der Strom- und Oberflächentätigkeit der sich hin- und herbewegenden Feinkohlevorhänge zu widerstehen.