Was sind die Grundlagen des Wurm-Zahnrad Entwurfs?

Der Wurmzahnrad Entwurf mit.einbezieht ein schraubenartiges Zahnrad, deren Zähne Segmente einer Schnecke bilden, und einen anderen Bestandteil hnecke, der einer Schraube ähnelt. Schraube-wie Bestandteil bekannt als Wurm, und seine Gewinde bilden gewöhnlich eine komplette Schnecke. Dieser Wurm benutzt gewöhnlich, um das Zahnrad zu fahren, das viel Drehkraft zur Verfügung stellen kann. In den meisten Fällen ergibt der Versuch, das Zahnrad zu benutzen, um den Wurm zu drehen die Zahnblockierung. Beide Grundlagen des Wurmes Zahnrad-entwerfen können in den abstimmenden Drehknöpfen der aufgereihten Instrumente ausgenutzt werden, die die Drehkraft liefern, die notwendig ist, die unterrichteten Schnüre zu ziehen und dann automatisch an der richtigen Stelle zu verriegeln, um sie zu halten so.

Schraubenartige Zahnräder ähneln Spornzahnrädern, aber sie geordnet diagonal Zähne. Wegen der gebogenen Beschaffenheit der Zahnräder, diese jeden einzelnen Zahn ergibt das Ähneln eines Segments, das von einer Schnecke herausgeschnitten. Traditionelle Schneckensätze benutzen zwei Zahnräder, obwohl der Wurmzahnrad Entwurf eine Variante ist, die nicht tut. Stattdessen benutzen diese ein schraubenartiges Zahnrad und ein Zylinder oder eine Stange, die a Schraube-wie Gewinde auf ihm hat. Dieser Wurm kann einen einzelnen Zahn haben, der um den Umfang nur einmal einwickelt, zwei Zähne, die die gesamte Länge wie eine normale Schraube überspannen, oder aller in-between.

Der Hauptnutzen des Wurmzahnrad Entwurfs ist, dass eine große Menge Drehkraft erzielt werden kann verglich mit anderen schraubenartigen Zahnrädern. Zahnradverhältnisse für schraubenartige Sätze begrenzt normalerweise ungefähr zum 10:1, und Wurmzahnrad Sätze können bis zum 500:1 ein Verhältnis erzielen. Wegen der Art des Wurmzahnrad Entwurfs, verschiebt jede volle Umdrehung des Wurmes nur das Zahnrad vorwärts ein Zahn, also begrenzt die Zahnradverkleinerung technisch nur durch, wieviele Zähne das Antriebszahnrad hat. Ein Antriebszahnrad mit 12 Zähnen ergeben ein 12:1verhältnis, eins mit 120 Zähnen haben ein 120:1verhältnis, und so weiter.

Andere, die vom Wurmzahnrad Entwurf grundlegend ist, ist die Weise, der die Sätze Selbst-verschluß neigen. Viele Wurmzahnrad Sätze haben Zähne auf dem Zahnrad, die einen sehr kleinen Bleiwinkel haben, der Mittel sie zum Sein die 90-Grad-parallelen Zähne nah sind, wie können innen auf normalen Sparzahnrädern, anstelle von den scharf gewinkelten diagonalen Zähnen gefunden werden, die durch schraubenartige Zahnräder benutzt. Wenn das Zahnrad einen kleinen Bleiwinkel hat, dann neigt das Zahnrad, gegen die Zähne des Wurmes zu verriegeln, anstatt, ihn zu drehen. In einigen Fällen ist dieses ein wünschenswertes Resultat, das zum Nutzen einer Vorrichtung ausgenutzt werden kann. Diese verriegelntätigkeit kann unerwünschte Bewegung des Systems verhindern wegen der externen Kräfte auf dem Zahnrad, wie einer gespannten Schnur oder einer Schwerkraft.