Was sind die Methoden für Wasserstoff-Produktion?

Wasserstoff wird als Nebenerscheinung der industriellen Prozesse produziert oder geerntet wie ein unterschiedlicher Prozess für Gebrauch in den Wasserstofkraftstoffzellen. Wasserstoffproduktion ist durch einige verschiedene Mittel erreicht. Einige der allgemeinsten Methoden schließen das Dampfverbessern, Wasserstoffklemme, Elektrolyse und Thermolyse oder Biowasserstoffproduktion ein.

Das Dampfverbessern ist der allgemeinste Prozess, der verwendet wird, um den Wasserstoff zu ernten, der als Teil industrielle Prozesse erzeugt wird. Using Nickel als Katalysator, wirkt Dampf auf Methanol an den Hochtemperaturen ein, um Wasserstoff und Kohlenmonoxid zu produzieren. Bei den niedrigeren Temperaturen kann das resultierende Kohlenmonoxid weiter verbessert werden, um Wasserstoff und Kohlendioxyd zu produzieren. Diese Methode der Wasserstoffproduktion hat eine 65% bis 75% Leistungsfähigkeits-Rate.

Eine weitere Methode der Wasserstoffproduktion wird Wasserstoffklemme benannt. Dieser Prozess verschiebt den Gebrauch des Wasserstoffs während der Prozessbereiche knackende hydro selbst. Das Ziel ist, einen abschließenden Prozess zu verursachen, der Wasserstoff produziert nicht oder ausstrahlt. Jeder überschüssige Wasserstoff wird zu anderen Zwecken gefangen genommen und benutzt.

Elektrolyse und Thermolyse wird verwendet, um Wasserstoff auf einem industriellen Niveau zu produzieren. Das auch benannte Wasser, das, diese Methode sich aufspaltet, trennt Wasserstoffmoleküle von den Sauerstoffmolekülen im Wasser, indem es elektrischen Strom durch das Wasser führt. Während das Elektrolyseteil des Prozesses ohne Extrahitze wirkungsvoll sein kann, bilden die Hochtemperaturen von Thermolyse den Ertrag vom Wasserstoff viel grösser. In einigen Fällen ist Urin anstatt des Wassers benutzt worden und das Prozess332% leistungsfähiger gemacht.

Biowasserstoffproduktion stellt verwendbaren Wasserstoff resultierend aus biologischen Prozessen her. Using Gärung können Enzymreaktionen und electrohydrogenesis, Wasserstoff aus biologischen Materialien und Abfallprodukten produziert werden. Gärung benutzt Bakterium, um biologische Materialien aufzugliedern und produziert Wasserstoff im Prozess. Enzymatische Reaktionen benutzen Enzyme, um Wasserstoff von den Zuckerprodukten herzustellen. Electrohydrogenesis ist ein Bio-elektrolyse Prozess, der das Resultat der Mikroben und der Aufspaltung der Abwasser- oder Betriebsmaterialien ist.

Während es bereits als saubere Energiequelle verwendet wird, um einige industrielle Prozesse anzutreiben, müssen leistungsfähige Methoden der Kosten der Massenwasserstoffproduktion entwickelt werden, damit sie als konkurrierende Kraftstoffwahl wirklich gesehen werden kann. Durch weitere Entwicklung und Forschung der Wasserstoffproduktionsmethoden, ist es möglich, eine Wasserstoff gegründete Wirtschaft zu verursachen und verringert das Vertrauen auf Fossilienbrennstoffen. Während bessere und leistungsfähigere Methoden des Produzierens des Wasserstoffs entdeckt werden, können diese Betriebsmittel als Brennstoffquellen benutzt werden. Dieser alternative Brennstoff kann benutzt werden, um Wasserstoffautos, industrielle Ausrüstung und andere Vorrichtungen der sauberen Energie anzutreiben.