Was sind die verschiedenen Arten der landwirtschaftlichen Bewässerung?

Landwirtschaftliche Bewässerung ist die Anwendung des Wassers zu den Getreide durch künstliche Mittel. Bewässerung verwendet hauptsächlich in den Bereichen mit sporadischem Niederschlag, oder die Potenzialdürrezustände, zum des Getreidebodens sicherzustellen empfängt ausreichendes Wasser für Bearbeitung. Das Wasser, das in der landwirtschaftlichen Bewässerung verwendet, kann von den verschiedenen Quellen, wie Grundwasser-, Fluss-, Frühlings-, See-, Brunnen- oder Oberflächenwasser kommen.

Manuelle Bewässerung ist eine der grundlegendsten Arten der landwirtschaftlichen Bewässerung. Landwirte oder Arbeiter benutzen Bewässerungsdosen, um die Getreide eigenhändig zu sättigen. Da manuelle Bewässerung häufig Zeit raubend und physikalisch fordernd ist, neigt sie, für kleine Bauernhöfe oder in den armseligen Bereichen verwendet zu werden.

Bevor Fortschritte in der Bewässerungtechnologie gemacht, neigte Oberflächenbewässerung, das eingeführte Bewässerungssystem für die Bewässerung der großen Skala zu sein. In der Oberflächenbewässerung gegraben kleine Kanäle über die gesamte Länge der Erntefläche und Wasser gegossen an der Oberseite der Kanäle. Oberflächenbewässerung benutzt keine Pumpen oder andere Mechanismen und beruht auf Schwerkraft, um Wasser über Getreide durch die Kanäle zu verteilen.

Vor-Bewässerung ist eine Methode, die für Feldfrüchte wie Pfeffer oder Tomaten häufig benutzt ist. Die Methode anwendet Wasser an den Getreide von unterhalb der soil’s Oberfläche. Ein Rohrsystem begraben unter den Wurzeln der Getreide und das Wasser gepumpt aufwärts in die Wurzeln, um sicherzustellen, dass die Wurzeln die korrekten Wassermengen empfangen.

Um Getreide von oben zu wässern, können Landwirte die Sprengermethode anwenden. Landwirtschaftliche Bewässerung des Sprengers benutzt obenliegende Sprenger oder Hochdrucksprengergewehren, um Wasser an den Getreidefeldern anzuwenden. Es gibt auch zwei Arten fachkundige Sprengerbewässerung: Mittelgelenk und seitliche Bewegung.

Mittelgelenkbewässerung benutzt ein automatisiertes System der Sprenger, die zu örtlich festgelegten Aufsätzen in der Mitte der Erntefläche angebracht. Die Sprenger drehen in eine Kreisbewegung, um Wasser über der gesamten Erntefläche gleichmäßig zu verteilen. Mittelgelenk ist in den flachen, geräumigen Ernteflächen häufig benutzt.

Während Mittelgelenkbewässerung eine stationäre Sprengermethode ist, tut seitliche Bewegungsbewässerung nicht benutzte zentral örtlich festgelegte Sprenger. Ein System der Rohre ausgerüstet mit einem Rad und einem Sprenger auf jedem einzelnen Rohr en. Die Sprenger entweder gedreht mechanisch eigenhändig oder können einen drehenden Mechanismus einbauen lassen. Die Sprenger bewegen über die Felder und können ihre Wasserschläuche erfordern wieder angeschlossen zu werden oder ersetzt zu werden, während die Sprenger weg von der ursprünglichen Position bewegt. Die landwirtschaftliche Bewässerung der seitlichen Bewegung neigt, als andere Methoden kosteneffektiver zu sein aber erfordert konstante Überwachung.

Beschränkte Bewässerung benutzt ein Niederdrucksystem, um Getreide in den kleinen Reihen leicht zu wässern. Ein Dripper kann Wasser durch Tropfen direkt an den Wurzelbereich liefern. Wasser kann durch untertägige Niederdruckuntertagerohrsysteme angewandt auch sein. Da beschränkte Bewässerung so kontrolliert ist, kann sie die Überanwendung des Wassers verringern und Abfall verhindern.