Was sind die verschiedenen Arten der optischen Dünnfilm-Schichten?

Die Anwendung der optischen Dünnfilmschichtshilfen verlängern die Fähigkeiten von Optik. Dieses Schichten mikroskopisch verdünnen reflektieren Wellenlängen des Lichtes, um verschiedene optische Antworten zu erzeugen. Transmissive Eigenschaften können die Blendschutz-, polarisierenentstörung, die Bandpaßentstörung, elektrische Leitfähigkeit, Abnutzungswiderstand und Beam-splitting, unter einiger anderer von technology-specific Anwendungen umfassen. Diese Schichten angewendet an den optischen Oberflächensubstratmaterialien wie Plastik, Glas, Infrarotmaterial und Metall d.

Optische Dünnfilmschichten durchführen Aufgabe in einer großen Auswahl von Industrien, von wissenschaftliche Forschung und Telekommunikation zu Halbleiter und Aerospace. Die Anwendungen sind zahlreich. Diese Schichten können in den Prozessen von der Produktion der Blendschutzwindfänge auf Flugzeugen zur Verbesserung der Laser-Kommunikationen und der Teleskopreflektoren erscheinen.

Die Schichten angewendet manchmal an ihren Substraten in den Vakua using Galvanolichtstrahl Verdampfung oder widerstrebendes Hitze-, Ion-unterstütztes oder körperlichesVakuumaufdampfen s. Bestimmte Methoden verbessern Klage die beabsichtigte Leistung des Filmes, die Dichte, Härte oder anhaftende Qualitäten umfassen, abhängig von spezifischen Anforderungen. Techniken Betreffend Verdampfung, Stärke, Ionenauftreten und automatisierte Technologien können in ihre Produktion unterstützen.

Antireflektion und hohe Reflexionsvielzahl darstellt die allgemeinsten Arten der optischen Dünnfilmschichten en. Unbeschichtete Oberflächen wie Glas aufweisen manchmal unerwünschte Geistbilder und -reflexionen nd, die ihre Leistung versperren. Anti-reflektierende Schichten, wie “beam Teiler, „können für ihre jeweilige Technologie oder Platzierung z.B. für vorbestimmte Wellenlänge oder Breitbandstrecken optimiert werden. Zusätzlich kann verwendbares Licht proportional erhöhen zu den verringerten Reflexionen.

Verspiegelungen umfassen Optik von Barcode- und Computerscanner-Spiegel zu Kopierer und Telefaxmaschinen. Diese gekennzeichnet manchmal als “hot† und “cold† Spiegel d.h. vielschichtige dielektrische Schichten, die Infrarothitze von der sichtbaren Strahlung teilen, oder beleuchten. Dieses erlaubt Steuerung über den Anteilen der Hitze oder Licht, die von einem Reflektor ausgestrahlt. Dialectric Schichten arbeiten auch in den Hochs und Tiefsspannungsanwendungen, reicht innen von Gleichstrom (DC) zu Hochfrequenzen (RF). Normalerweise gebildet von der Oxidkeramik oder -polymer-Plastiken, können diese Arten in der medizinischen Ausrüstung wie Hochtemperaturlehren und Galvano-chirurgischen Instrumenten gefunden werden.

Anti-reflektierende Schichten dienen Wehrtechniken. Leitende Schichten können als antistatische oder Implosionschilder arbeiten. Plasmaschichten wahrnehmen Aufgaben wie Bestückung, Anodisierung, Abbinden oder Electrocoating, im Papier, im Gummi und in den petrochemischen Industrien hen.

In der Spezifikation von Wellenlängen, können optische Dünnfilmschichten der Verminderung andere Dichteänderungen für die linearen, Kreis- und Radialfunktionen durchführen. Dichroike und trichroic Filme aussondern zwei oder drei Farben beziehungsweise, was Beleuchtung- oder Unterhaltungseffekte anbetrifft er. Licht kann in den sichtbaren, Infrarot- oder ultravioletten Spektren ausgedrückt ausgesondert werden. Diese Schichten können nicht nur für Wellenlänge aber auch technisch spezifizierte Winkel und Polarisationen optimiert werden. Technologie erlaubt die Anwendung dieser Schichten und der vieler andere über unzähligen Oberflächen. Optische Dünnfilmschichten unterstützen in viele Industrien über den Optik hinaus und versprechen neue Lösungen zu den technischen Herausforderungen und zu den Innovationen.