Was sind die verschiedenen Methoden der Textilqualitätskontrolle?

Heute verursacht die Nachfrage nach Kleid, das Hauptdécor und die Polsterung die Notwendigkeit an den Textilqualitätskontrollestandards. Diese sollen alle Materialtreffenspezifikationen für Entwurf und Fertigung sicherstellen. Z.B. können Qualitätskontrolletechniken using ein Spektrofotometer Gewebefarbe messen, während entscheidende Abfertigungsschalter eine Produktsynopse hinsichtlich der Rohstoffe, der Gewebehaltbarkeit und der Heftungsstärke zur Verfügung stellen können. Textilqualitätskontrolle kann von einem Industriekörper auch geregelt werden, der Standards für solche Maße wie physikalische Eigenschaften und Abnutzung auferlegen kann.

Textilerzeugnisse analysiert häufig, um festzustellen, wie gut sie entworfen, wenn sie zum verfolgten Ziel annehmbar sind und wenn sie die Bedürfnisse des Zielmarktes erfüllen. Dieses erfordert normalerweise Auswertung solcher Kriterien, denen die product’s Spezifikation, Zielmarkt und Fürsorgeanforderungen entwerfen. Zusätzliche Kriterien einschließlich die Angemessenheit des Nähens und des Heftens, des product’s ästhetischen Anklangs und der möglichen Auswirkungen auf die Umwelt können auch betrachtet werden. Analyse dieser Informationen kann mit einer ausführlichen Skizze des Produktes beginnen.

Farbmessungtechniken liefern routinemäßig den folgenden Schritt in der Textilqualitätskontrolle. Dieses ist, weil Farben wiederholbar häufig sein müssen, um Kleidung oder Polsterung in Serienfertigung herzustellen. Viele Male, benutzt ein Instrument, das als ein Spektrofotometer bekannt ist, zu reflektierter und übertragener Farbe des Masses in einem Gewebe. Der Reihe nach versehen Operatoren mit numerischen Werten, die mit fabric’s die Farbe aufeinander beziehen. Dieses erlaubt Herstellern, festzustellen, ob Justagen zum sterbenden Prozess vorgenommen werden müssen, wie gut ein Gewebe Aussetzung zu den Elementen widersteht und welche Formel notwendig ist, um die Farbe für zukünftige Produktion zu wiederholen.

Kritische Abfertigungsschalter (CCPs) geben häufig eine Produktsynopse, um sicherzustellen, dass Anzeigen erwartete Leistung trifft. Wenn es Gewebe herstellt, kann dieses System Genauigkeit vom Entwurfsstadium durch Produktionsprozesse prüfen und überwachen. Z.B. kann der Prototyp, der eine Entwurfsprobe des beabsichtigten Produktes ist, auf Material- und Bestandteilverhalten überprüft werden, sowie analysiert auf Versammlungsprozesse, -kosten und -eignung zum Zweck. Rohstoffe sind auch allgemeines CCPs, durch das Operatoren Breite, Gewicht und Faserinhalt prüfen können. Abhängig von dem beabsichtigten Endverbrauch eines Produktes, kann das Gewebe auf Haltbarkeit, Knickwiderstand und Schrumpfung auch geprüft werden.

Während der Produktion auftreten CCP-Überprüfungen häufig für Heftung en und die Nahtstärke, zum treffen sie sicherzustellen die Herstellungsangaben. Nahtgenehmigungen können auf Vergleich bei der beabsichtigten Toleranz auch geprüft werden. Das Endprodukt, das häufig die Früchte der Textilqualitätskontrolle reflektiert, kann auf Größe, Sitz und ästhetischen Anklang überprüft werden.

QualitätskontrolleTestverfahren können durch einen Industrie-in Verbindung stehenden Körper auch geregelt werden. In den Vereinigten Staaten z.B. bekannt dieser Körper wie die Verbindung für Vertrags-Gewebe (TAT). Verwaltungskörper wie TAT auferlegen häufig Standards für Textilqualitätskontrolle ds, die Verbrauchern helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Allgemeine Maße, die Geweben versichern, durchführen zu den Industriestandards sind sind: Widerstand flammen, um einen fabric’s Widerstand zum Brennen festzustellen; der crocking Widerstand, zum zu messen fabric’s färben Nachhaltigkeit; Lichtwiderstand zu verblassendem Widerstand des Masses; physikalische Eigenschaften, die Potenzial für das Pilling und das Zerreißen anzeigen; und die Abnutzung, zum irgendein festzustellen Oberfläche-tragen, das von der Reibung auftreten kann. Informationen hinsichtlich dieser Testergebnisse können auf Produktaufklebern der Reihe nach gedruckt werden.

Flammewiderstand kann mit einem vertikalen Test geprüft werden, hingegen Gewebe auf einen Halter gesetzt und einem offenen Feuer für eine spezifische Zeitspanne ausgesetzt. Nachdem die Flamme entfernt, kann die Test sample’s Putzfraulänge gegen die lokalen oder nationalen Standards gemessen werden, um eine Klassifikation herzustellen. Um Farbbeständigkeit festzustellen, kann das Gewebe mit Quadraten des weißen Baumwollgewebees unter kontrolliertem Druck für eine spezifische Anzahl von Zeiten gerieben werden. Die Menge von Farbe gebracht auf die weißen Testquadrate kann an eine hergestellte Kontrollkarte und eine Bewertung dann angepasst werden.

Lichtwiderstand ist ein anderer wichtiger Aspekt der Textilqualitätskontrolle. Für dieses Maß kann das Gewebe herausgestellt werden, um zu beleuchten, das die sun’s Strahlen simuliert. Nach spezifischen Zeitabläufen, kann das Gewebemuster mit einer grauen Skala dann verglichen werden, um den Grad des Verblassens zu veranschlagen. Physikalische Eigenschaften können mit einer Bürstenpille, einer Bruchfestigkeit oder einem NahtVerschiebungstest gemessen werden. Abnutzung kann geprüft werden, indem man ein Gewebe auf eine flache Oberfläche setzt und es in einer Abbildung-acht Bewegung mit einem Stück des Wolletuches reibt.