Was sind elektrische Eigenschaften?

Elektrische Eigenschaften sind die physischen Verfassungen, die eine elektrische Gebühr sich von Atom zu Atom in einem spezifischen Material bewegen lassen. Diese Eigenschaften unterscheiden sich groß zwischen den drei Hauptarten der Materialien: Körper, Flüssigkeiten und Gase. Elektrische Eigenschaften der festen Materialien wie Metall sind hoch, während elektrische Gebühren in Wasser bewegen sich nicht als leicht und eine sogar schwierige Zeit mit Gasen haben. In jedem Element gibt es Ausnahmen: einige Körper sind arme Leiter, und etwas Gase können ausgezeichnete Leiter werden.

Körper und Elektrizität ist häufig eine vollkommene Kombination für Leitfähigkeit. Die elektrischen Eigenschaften des Kupfers, des Stahls und anderer Metalle stellen die optimale Gelegenheit wegen der körperlichen Nähe der Atome zur Verfügung. Wenn Elektronen zwischen Atome leicht überschreiten können, fördert dieses elektrische Leitfähigkeit. Körper mögen Silber, Kupfer und Aluminium ist mit Elektroarbeit populär, weil sehr wenig Energie verloren ist, wenn Elektrizität durch diese Metalle reist.

Nicht alle Körper besitzen jedoch die starken elektrischen Eigenschaften des Metalls. Einzelteile mögen Glas, Holz und Plastik gilt als Isolierungen, weil die fest verpackten Elektronen nicht elektrische Gebühren leicht teilen. Wenn ein elektrischer Strom zu diesen Materialien eingeführt wird, geschieht nichts. Diese Körper werden noch in der Elektroarbeit, aber, Menschen gegen elektrische Gebühren häufig zu schützen bewertet.

Die elektrischen Eigenschaften fanden in den Flüssigkeiten schwanken abhängig von dem Material. Salzwasser z.B. hat Eigenschaften, die ausgezeichnete Leitfähigkeit von Elektrizität zulassen, weil die Ionen im Salz einen freien Fluss von Elektrizität fördern. Obwohl Elektrizität durch regelmäßiges Wasser überschreiten kann, gilt das Trinken und das destillierte Wasser als Isolierungen wegen des armen Flusses von Elektrizität. Andere Flüssigkeiten, wie Öl, Benzin und Kerosin enthalten sogar bessere isolierende Eigenschaften, weil Elektrizität eine schwierige Zeit hat, durch zu verstreichen.

Die elektrischen Eigenschaften der Gase schwanken am allermeisten unter den drei Grundmaterialien. In einem normalen Zustand mögen Gase Sauerstoff, Kohlendioxyd und Stickstoff ist solche armen Leiter von Elektrizität, die sie wirklich als Nichtleiter gelten. Wenn diese Gase verschiedenen Elementen jedoch ausgesetzt werden ändern Eigenschaften schnell. Z.B. wenn Luftdruck, wie mit einem elektrischen Sturm, Gase fallenläßt, werden ein besserer Leiter von Elektrizität. Der Druck verursacht eine dichtere Atmosphäre und darf Elektrizität, häufig in Form von Blitz, sich frei bewegen.

r Griff der Falznotwendigkeit nur fest der Draht zwecks einen Anschluss effektiv verursachen.