Was sind strukturelle Isolierverkleidungen?

Strukturelle Isolierverkleidungen (SIPs) sind eine Art Baumaterial einer Schicht aus Schaumisolierung bestehend eingeschoben zwischen zwei Blättern Holz. Im Allgemeinen benutzt orientiertes Strang (OSB)brett, um das Äußere des Produktes zu bilden, während Polystyren- oder Polyurethanisolierung den Kern bildet. Diese strukturellen Isolierverkleidungen benutzt anstatt der traditionellen hölzernen Gestaltung und der Isolierung während des Aufbaus.

Dieses Produkt kann benutzt werden, um eine Vielzahl der Gebäudebestandteile zu verursachen. Der Hauptgebrauch für strukturelle Isolierverkleidungen ist, wenn er die Wände eines Gebäudes bildet. Eher als, das Holz, das und die Furnierholzumhüllung anbringend, Isolierung in die Wand dann anfüllend gestalten, können Schlückchen anstatt benutzt werden, wenn ein einzelnes Blatt stattfindet, von allen drei dieser Materialien. Strukturelle Isolierverkleidungen benutzt auch, um Fußböden, Dächer und Grundlagen und Aufschlag als einfache Alternative zu den traditionellen Materialien zu errichten.

Es gibt zahlreichen Nutzen zur Anwendung der strukturellen Isolierverkleidungen, wenn man ein Haus konstruiert. Eins von den wichtigsten von diesen ist das überlegene isolierende Eigentum der Schlückchen über irgendeiner anderen Art Wandaufbau. Der Innenschaumkern auf diesen Verkleidungen ist ziemlich fest und auftritt als eine thermische Sperre und hält kalte und Heißluft vom Äußeren vom Betreten eines Hauses und umgekehrt. Dieses kann eine bedeutende Auswirkung auf Stromrechnungen haben, und kann das Haus bequemer halten.

Strukturelle Isolierverkleidungen sind auch stärker und beständiger als die traditionelle hölzerne Gestaltung. Sie ausgeführt in der Fabrik ie, um die spezifischen Bedürfnisse jedes Projektes zu erfüllen und angesehen als starkes als Stahllichtstrahl s, wenn es kommt, Fähigkeiten zu laden. Weil sie vorgemessen sind und die Fabrik einschneiden, sind Schlückchen viel schneller als die hölzerne Gestaltung anzubringen, die Installationskosten erheblich senken kann. Schließlich ohne Räum innerhalb der Wand, damit die Luft oder die Feuchtigkeit innen vereinbart, strukturelle Isolierverkleidungen sind in hohem Grade beständig gegen Form- und Mehltauwachstum.

Während frühe Versionen dieser Verkleidungen seit den dreißiger Jahren gebräuchlich gewesen, gebildet sie ein Wiederaufleben in der Popularität, während die grüne errichtende Bewegung während der späten 20. und frühen 21. Jahrhunderte gewachsen. Strukturelle Isolierverkleidungen sind für ihre Energieeffizienz taxiert, die wenige Treibhausgasemission ergibt. Anders als die hölzerne Gestaltung ist das OSB, das auf diesen Verkleidungen verwendet, ein schnell auswechselbares Hilfsmittel und bedeutet, dass es sehr schnell nach Ernte erneuert. Der Gebrauch der Schlückchen ergibt weniger Abfall auf dem Jobsite, während die Materialien bereits richtig sortiert, und vorgeschnitten, um Türen, Fenster, Verdrahtung und das Leiten zu empfangen. Die, die über den Gebrauch des Polystyren- oder Polyurethanschaums betroffen, können die Schlückchen vorwählen, die mit einem all-natürlichen Weizen- oder Strohkern anstelle vom normalen Schaum gebildet.