Was trocken reibt?

Das trockene Reiben ist der Prozess, in dem die Teilchengröße einer Substanz ohne Flüssigkeit verringert. Dieser Prozess ist ein früher Schritt des Common, der im Rohstoff einiger ist, der Felder verarbeitet und in der Produktion des Äthanols. In vielen Fällen ist das trockene Reiben ein sehr einfacher Prozess und häufig nur erfordert einige Schritte. Das trockene Reiben ist im Allgemeinen viel weniger teuer als nasses, die andere populäre reibende Methode, aber es außerdem reiben doesn’t Arbeit für einige Aufgaben.

Eine allgemeine Weise, Erze und andere harte Rohstoffe für die Weiterverarbeitung aufzugliedern, trockenes Reiben erfordert das Material, das in eine Schleifer- oder Gittermühle für Verkleinerung gesetzt, in der sie durch körperliche Kraft pulverisiert. Es gibt die fachkundigen Maschinen, die für verschiedene Substanzen, aber benutzt, sie alle Arbeit in einem ähnlichen Satz Weisen. Abhängig von der Art der Maschine benutzt, kann die Primärkraft von der Maschine kommen, oder vom anderen, Material-wenn die Maschine der Motivator ist, zerquetscht das Material durch Auswirkungen mit großen Metallhammern. Wenn das andere Material der Primärschleifer ist, dann hergestellt die Maschine gewöhnlich von einer großen Rollentrommel, wie einem RieseWäschetrockner. Das Material rollt herum inneres und schlägt gegen die Wände und andere Partikel, bis es zur erforderlichen Größe aufgliedert.

Von hier geht das verringerte Material irgendein gerade zum Sortieren oder zu einem Luftverkleinerung Raum. Luftverkleinerung ist ein wichtiger Schritt in einigen Formen des trockenen Reibens. Wenn die Teilchengröße genug klein ist, hält Luft das Material schwebend eingeschlossen. Dieses hält das Material von sortiert werden oder gespeichert werden. Ein Luftverkleinerungsraum zieht die Luft vom System, aber die Blätter das verschobene Material nach, um zu vereinbaren.

Der letzte Schritt im trockenen reibenden Prozess sortiert gründete auf Größe. Material, das zu groß ist, zurückgebracht zum reibenden Schritt al, um die Maschinerie wieder durchzulaufen. Material der korrekten Größe weitergeht zum folgenden Schritt im Verfeinerungprozeß nden.

Äthanolproduktion verwendet auch das trockene Reiben, aber sie hat einen längeren Prozess, der viele Schritte mit dem nassen Reiben gemeinsam hat. Nachdem der Mais, häufig durch Maschinenkraft in einer Hammermühle aufgegliedert, einsteigt sie in einen Speicherraum ie, in dem sie naß gehalten. Dieses lässt das Material Äthanol gären und schließlich werden. Links über Material, das die korrekte Struktur lassen trocknen hat und hindurchgeführt durch die Mühle wieder.

Unter den meisten Umständen ist das trockene Reiben viel preiswerter als das nasse Reiben. Es gibt wenige Schritte und weniger Stücke Maschinerie in einem trockenen Prozess. Das nasse Reiben hat seine Vorteile, meistens in der Produktion der Nahrung und der Nahrungsmittelnebenerscheinungen.