Wie wähle ich die wirkungsvollsten hölzernen Verbindungen?

Die wirkungsvollste hölzerne Verbindung zu wählen ist im Allgemeinen abhängig nach, welcher Art des Gegenstandes ein Handwerker errichtet. Zum Beispiel sein hölzerne Verbindungen, die in einem Aufbereiter oder in einer Esszimmertabelle tadellos gut dienen konnten, nicht für ein Musikinstrument- oder Schnickschnackregal angebracht. Glücklicherweise existieren eine Fülle hölzerne Verbindungen, von denen der Erbauer wählen kann. Ihre Stärke und Aussehen können drastisch unterscheiden.

Die meisten Woodworkers darin übereinstimmen meisten, dass die stärkste hölzerne Verbindung die Nut und der Zapfen ist. Der allgemeinste Gebrauch einer Nut und eines Zapfens ist, zwei Stücken eines Holzes in einem 90-Grad-Winkel anzuschließen. In seiner einfachsten Richtung ist die Nut ein Loch oder ein Raum, die in Einteiler des Holzes gebohrt worden, geschnitzt worden oder gemeißelt worden. Der Zapfen ist eine Zunge oder eine Projektion auf einem anderen Stück Holz, normalerweise höher, als er breit ist. Zapfenpassen in die Nut und entweder geklebt oder gezwängt in Platz.

Einige hölzerne Verbindungen sind der ein wenig schwierigen Nut und dem Zapfen ähnlich, und sind ziemlich populär und sind einfach umzuarbeiten. Dübelverbindungen gebildet durch Bohrlöcher in beide Stücke verbunden zu werden Holz. Zunächst eingesetzt Kleber-bedeckte hölzerne Dübel in die Löcher t. Die Sitzungsränder des Holzes umfaßt mit Kleber, gezerstoßen zusammen, um einen nahtlosen Sitz zu bilden, und festgeklemmt, bis trocken ken. Zwei andere Veränderungen der Nut und des Zapfens sind die Keilverbindung und die Biskuitverbindung.

Andere der stärksten hölzernen Verbindungen, allgemein im Fachaufbau, ist der Schwalbenschwanz. Das flache Ende des Brettes, das entworfen, um eine Fachseite zu sein, geschnitten in trapezoide Zungen oder in Projektionen. Trapezoide Löcher der genauen selben Größe geschnitten in die hölzerne Umhüllung als die Fachfrontseite. Diese zwei Stücke blockieren, geklebt zusammen und festgeklemmt dann mmt. Die Schwalbenschwanzverbindung ist unmöglich, auseinanderzuziehen und bekannt für seine unermessliche Dehnfestigkeit.

Eine Fingerverbindung in Handarbeit gemacht nach der gleichen Voraussetzung wie ein Schwalbenschwanz, wenn die Ausnahme ist, dass die Zungen und die Löcher sind Quadrat, eher als trapezoid. Die Fingerverbindung, wenn nicht fast so stark wie der Schwalbenschwanz, ist noch nützlich. Sie verursacht leicht auf einer Tabellensäge oder indem man einen Fräser verwendet, während Schwalbenschwänze erfordern, dass der Woodworker ein hohes Maß Fähigkeit besitzen.

Andere wirkungsvolle hölzerne Verbindungen mit.einschließen den Sockel eßen, der bloß ein Schlitz oder eine Nut ist, die in die Oberfläche des Holzes geschnitten. Sockelverbindungen gefunden häufig in den Bücherschränken, wenn die Regale in die entsprechenden Nuten schieben, auf jeder Seite. Auch auf Bücherschränken und Schränken, besonders auf der Rückseite, gefunden Fugeverbindungen. Die Fugeverbindung ist eine Aussparung, die in den Rand eines Stückes Holzes geschnitten und ähnelt einem “L.†, welches, die Stärke des rückseitigen Stückes, das in diese Verbindung geklebt und gepasst, der Tiefe der Aussparung gleich sein sollte.