Fällt meine Gutschrift-Kerbe, wenn eine Kreditauskunft gefordert wird?

Es gibt einige Missverständnisse über, wie eine Gutschriftkerbe entschlossen ist, einschließlich die diese Idee Tropfen der Kerbe der Person automatisch, wenn eine Kreditauskunft gefordert wird. Die Wahrheit ist, dass eine Gutschriftkerbe durch einzelne Kreditauskunfteien erst nach die Berücksichtigung einer Wäschereiliste von Faktoren, wie Zahlungsverhalten und Zahl der offenen Rechnungen festgestellt wird. Die Zahl Ersuchen um eine Kreditauskunft, alias „Anfragen,“ bildet nur 10 Prozent der Kriterien für eine Gutschriftkerbejustage. Einige Gutschriftexperten sagen, dass Gutschriftkerben fünf Punkte soviel wie fallenlassen können, wenn eine Kreditauskunft gefordert wird, aber andere sagen, dass dieses mehr Mythus als Wirklichkeit ist.

Es gibt zwei verschiedene Arten Kreditauskunftanfragen, gekennzeichnet als „Weiche“ oder „hart“ in der Gutschriftwelt. Eine weiche Gutschriftanfrage tritt auf, wann immer ein Verbraucher seinen oder eigenen Kreditkartereport von einem Büro fordert, oder wann eine Kreditauskunft von einem gegenwärtigen Gläubiger gefordert wird, der eine Debatte nachforscht. Diese Art der Gutschriftanfrage soll keinen Effekt auf einer Konsumentenkreditkerbe haben, da sie auf Bitten von dem Verbraucher selbst oder einem hergestellten Gläubiger gebildet wurde.

Eine harte Anfrage kann eine Konsumentenkreditkerbe unter bestimmte Bedingungen jedoch senken. Eine harte Anfrage tritt auf, wenn eine Kreditauskunft von einer kreditgebenden Stelle gefordert wird, die ein neues Darlehen betrachten oder von anderen Parteien, die Urteile oder Pfandrechte gegen den Verbraucher haben können. Wenn eine Kreditauskunft durch ein Gericht gefordert wird, oder das IRS z.B. kann eine mögliche kreditgebende Stelle widerstrebender sein, die Interesseenrate oder die maximale Darlehensmenge anzubieten. Kreditauskunfteien verstehen, dass einige harte Anfragen, die mit Gehäuse- oder Autokreditanwendungen angeschlossen werden, nicht ungewöhnlich sind, also, wenn eine Kreditauskunft von mehr als einer Leihfirma für den gleichen Zweck innerhalb der Tage von einander gefordert wird, wird er häufig als nur eine harte Anfrage auf der Kreditauskunft gegolten.

Wann immer eine Einladung für eine freiwillige Kreditkarte in der Post ankommt, gibt es immer die Möglichkeit, dass der Absender eine Anfrage in den Konsumentenkreditstatus bildete. Glücklicherweise wenn eine Kreditauskunft durch ein äußeres Interesse ohne die Zustimmung des Verbrauchers gefordert wird, wird die Anfrage nicht normalerweise gegen die Konsumentenkreditkerbe gezählt. Anfragen sollen auf einem Konsumentenkreditreport für bis zwei Jahre bleiben, obgleich viele kreditgebenden Stellen an der Zahl den Anfragen hauptsächlich interessiert sind, die in den letzten sechs Monaten gebildet werden. Das Beantragen zu viele Kreditkarte- oder Speicherkonten in einem kurzen Zeitraum kann einen Verbraucher in den Augen der kreditgebender Stellen hoffnungslos schauen lassen, besonders wenn viele jener Anträge unten gedreht worden sind.

Kurz gesagt wenn eine Kreditauskunft vom Verbraucher selbst oder in Erwiderung auf eine derzeitige Situation mit einem Gläubiger gefordert wird, sollte es zu keinem Effekt auf Gutschriftkerben wenig geben. Wenn es zu viele Anfragen in einer kurzen Zeitmenge gibt, kann die Kreditauskunftei sehen dass als negatives und senkt die Konsumentenkreditkerbe einige Punkte. Diese Justage kann geringe Wirkung auf die Fähigkeit eines Verbrauchers, ein Darlehen zu sichern oder ein neues Konto zu eröffnen, aber, wenn die justierte Kerbe unter 600 fällt, das Resultat haben könnte höhere Zinssätze oder eine unterere Kreditlinie sein.