In der Finanzierung ist was ein Subskriptions-Recht?

Subskriptionsrechte sind die Rechte der gegenwärtigen Investoren in einer gegebenen Firma, einen gleichen Prozentsatz des Besitzes im Geschäft beizubehalten. Dieser Prozess mit.einbezieht dieser, den Investoren zu erlauben, ein Privileg auszuüben, zu den neuen auf lagerausteilungen zu unterzeichnen wenn und während jene Austeilungen verkündet. In einigen Fällen erlaubt dieses Subskriptionsrecht Investoren, jene neuen Anteile unterhalb des Marktpreises zu sichern. Zu anderen Malen zahlt der Teilnehmer den Marktpreis, aber versehen mit der Gelegenheit, den Kauf abzuschließen, bevor die Anteile im freien Markt angeboten.

Alias erlaubt ein Vorkaufsrecht oder ein Subskriptionsprivileg, ein Subskriptionsrecht effektiv Aktionären, zusätzliche Anteile als zu kaufen Mittel des Behaltens des gleichen Niveaus der Investition im Geschäft. Z.B. wenn ein Aktionär z.Z. eine 10-Prozente Stange im Geschäft hält, geleistet ihm oder ihr die Gelegenheit, genügende Anteile des neuen Angebots zu kaufen, beizubehalten dass die 10-Prozent-Stange. In den meisten Situationen muss der Aktionär das Subskriptionsrecht innerhalb eines spezifizierten Zeitabschnitts ausüben. Nach dem Endtermin der Zeichnungsangebotdurchläufe, zur Verfügung gestellt die Anteile im freien Markt. Wenn die Anteile zu einem Preis unterhalb des Marktwerts als Teil des Subskriptionsrechtes angeboten, muss der Aktionär jetzt vollen Marktpreis im freien Markt zahlen, um zusätzliche Anteile zu erhalten.

Mitteilung eines Subskriptionsrechtes herausgegeben direkt zum Aktionär von der Firma, im Allgemeinen mit dem Gebrauch von einer Postsendung, die die formale Ansage umfaßt rmale und umreißt die Ausdrücke, die gefolgt werden müssen, um das Recht auszuüben. In den Situationen, in denen der Aktionär gefordert, dass einer Drittpartei, wie einem Hausmeister oder einem Vermittler alle Ansagen nachgeschickt, geliefert das Subskriptionsrecht an das gekennzeichnete Partei. Während Gewohnheiten von einer Nation zu anderen schwanken, versehen Geschäfte, die das Subskriptionsrecht anbieten, Aktionäre mit einem Zeitraum, der von dreißig bis neunzig Tage reicht, um die Option auszuüben.

Eine Subskriptionsrechtstrategie ist häufig zur Ausgabenfirma und zu den Aktionären vorteilhaft. Die Firma in der Lage ist häufig, Einkommen vom sofortigen Verkauf eines bedeutenden Anteils der eben herausgegebenen Anteile zu erzeugen und lässt das Geschäft jene Kapital für die Expansion oder jedes mögliches andere Projekt gebrauchen, die gewünscht. Aktionäre, die mit der Rückkehr glücklich sind, die z.Z. von ihrer Investition im Geschäft empfangen, genießen die Wahrscheinlichkeit, jene Rückkehr, sowie zu erhöhen ihren Prozentsatz im Geschäft behalten.