In der Finanzierung sind was Arbeits-Papiere?

In der Welt der Finanzierung, sind Arbeitspapiere Dokumente, die während des Prozesses der Bewertung der Finanzaufzeichnungen eines Unternehmens oder der Privatperson erstellt. Ein Buchhaltungfachmann, der mit der Untersuchung der Buchhaltung eines Geschäfts eine Arbeit zugewiesen, kann einen bereits bestehenden Satz Papiere als Teil der Betriebsmittel für das Hinausgehen über die Abrechnungssätze verwenden oder vorbereitet die Arbeitspapiere als Teil des revidierenprozesses. Viele Gerichte und Steueragenturen um die Welt erkennen Arbeitspapiere als seiend maßgebend und zulässig als Beweis an einem Gerichtstermin oder an einer Steuerprüfung.

Der tatsächliche Inhalt der Arbeitspapiere schwankt ein wenig, abhängig von der Art des Geschäfts, der Buchhaltungstandards, die verwendet, um die Bilanz zu leiten, und aller Regierungsregelungen, die beobachtet werden müssen, während die Bilanz im Gang ist. Einige Beispiele der Einzelteile, die routinemäßig in den Arbeitspapieren eingeschlossen, sind Übertragungen von Diskussionen auf verschiedener Linie Einzelteile in den Abrechnungssätzen, in den Protokollen, in den verschiedenen Arten von Zeitplänen und in den Einschätzungen der Bedingung der client’s Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnungen während des Zeitraums in Erwägung. Alle Einzelteile, die in den Papieren eingeschlossen, liefern eine organisierte Informationsquelle, um die Meinung zu stützen, dass schließlich vom Revisor herausgegeben.

Viele Wirtschaftsprüfungsfirmen verwenden auch Arbeitspapiere als Mittel des Analysierens der Qualität der Arbeit, die vom Revisor durchgeführt. Die Papiere überprüft für Genauigkeit, Anordnung für Daten, Aufmerksamkeit zu den Details, und sogar die Korrektheit der Zusammenfassungen erreicht vom Revisor, using die Informationen, die in den Arbeitspapieren eingeschlossen. Diese Art der doppelter Überprüfung ist, dadurch, dass der Rezensent einige Fragen betreffend etwas entweder in der Ansammlung der Dokumente oder in der abschließenden Meinung des Revisors haben kann, und Suchvorgangerklärung nützlich, bevor die Meinung wirklich freigegeben.

Richtig geordnete Arbeitspapiere können als Beweis in einem Gericht manchmal benutzt werden. Wenn dieses auftritt, kann um den Revisor ersucht werden, um dem Gericht die Art der Entdeckungen zu erklären und wie findene die die Meinung beeinflußten, dass er oder sie zum Klienten übertrugen. Revisoren, die für Steueragenturen arbeiten, auch häufig herstellen en oder verwenden vorhandene Arbeitspapiere als Teil ihrer Untersuchung, wenn sie gelegentliche Bilanzen auf Steuerzahlern leiten. In den meisten Situationen ist der entscheidende Zweck den Papieren, auf Tatsachen beruhende Daten betreffend die durch das Geschäft geleiteten oder einzelnen Verhandlungen zur Verfügung zu stellen und sicherstellt, dass es keine Unregelmäßigkeiten in den Abrechnungssätzen gibt, die vom Steuerzahler aufrechterhalten.