In der Finanzierung sind was Gefühl-Anzeigen?

Gefühlanzeigen sind Faktoren, die manchmal verwendet, um zu kennzeichnen, wie Investoren einen gegebenen Markt an einem bestimmten Zeitpunkt empfinden. Der Zweck diesen Anzeigen ist, zu helfen, wenn er versteht, welche Situationen zu diese bestimmten Vorstellungen führen und was wahrscheinlich ist zu geschehen wenn und wenn jene Situationen ändern. Für die, die Gefühlanzeigen studieren, ist das Verständnis, dass, welche Investoren denken, ein langer Weg in Richtung zur Bewegung des Marktes in einen Zustand geht, der entweder von steigender Tendenz oder baissetendenziös ist.

Eine der Hauptfunktionen der Gefühlanzeigen ist, die psychologische Auswirkung des unterschiedlichen Marktgeschehens auf die Vorstellungen der Investoren festzusetzen. Dieses zur Verfügung stellt der Reihe nach etwas Einblick in, welche Investoren wahrscheinlich sind, zunächst zu tun und wie jene Tätigkeiten den Markt als Ganzes auswirken. Z.B. wenn Investoren scheinen, zu glauben, dass Preise im Markt imsind Begriff, während eines bestimmten Zeitabschnitts ständig zu erhöhen, sind sie wahrscheinlich Kapitalanteile, zu kaufen anzufangen, das sie gute Investitionen empfinden als seiend. Wenn genügende Investoren diese Vorstellung haben und nach ihr handeln, kann eine Hausse geschaffen werden.

Gleichzeitig wenn die Gefühlanzeigen neigen, zu zeigen, dass Investoren glauben, dass der Markt imist Begriff, einen Zeitraum durchzumachen, in dem Aktienpreise fallen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass diese den Verkauf der Sicherheiten anregt, die zum Tropfen des Wertes während des Zeitraums projektiert. Wenn genügende Investoren dieses Gefühl teilen und anfangen, Anteile der verschiedenen Aktien auszuverkaufen, kann dieses einen Baissemarkt schaffen.

Viele verschiedenen Elemente oder Faktoren können als Teil des Prozesses der Bewertung der Vorstellungen oder der Gefühle der Investoren in einem gegebenen Markt verwendet werden. Einige der Gefühlanzeigen können, mit.einbeziehen, wie Investoren zu einer Änderung im Besitz einer Hauptfirma reagieren, die auf dem Markt, das vorweggenommene Resultat einer politischen Wahl gehandelt oder sogar, welche Investoren denken, im Markt geschehen, wenn eine Naturkatastrophe unmittelbar drohend scheint. Andere können, welchen Investoren mit.einbeziehen auftreten denken, wenn die Wirtschaft einen Zeitraum der Rezession oder der Inflation durchläuft, und wie diese Vorstellung ihre kaufenden und verkaufengewohnheiten beeinflußt.

Investoren und andere können Gefühlanzeigen als Mittel der Bewertung der bevorstehenden Tendenzen im Markt benutzen und der Strukturierung ihrer Investitionstätigkeit, um ihre Wahrscheinlichkeiten für das Erwerben einer Rückkehr zu maximieren. Z.B. wenn ein Investor glaubt, dass gegenwärtige Gefühlanzeigen andere auffordern, um Anteile von Sicherheiten in Erwartung einer Abnahme am Stückpreis zu verkaufen, der Investor, der glaubt, dass der Markt zurückgewinnt, nachdem ein bestimmter Zeitraum beschließen kann, jene Aktien zu kaufen, während die Preise niedrig sind. Indem Sie jene Aktien durch die Baissemarktphase halten, und schließlich sehr viel erwerben, wenn die Preise anfangen, noch einmal zu erhöhen.