Wann ist es sicher, den Sicherheits-Code auf der Rückseite meiner Kreditkarte heraus zu geben?

Der Sicherheitscode auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte, die ältere Kreditkarten möglicherweise nicht haben können, drei oder eine Vierzahlenzahl verwendet, um zu überprüfen sind, dass Sie wirklich die Karte halten. Sie wird auch CVV oder ein CV2 benannt. Es gibt viele Fragen über, wenn es sicher ist, diesen Sicherheitscode heraus zu geben und wenn Sie diese Informationen nicht herausgeben sollten. Es ist normalerweise sicher, diesen Code heraus zu geben, weithin bekannten Einzelhändlern wenn es online, besonders kauft, aber Sie sollten es nie freigeben, wenn Sie die Karte persönlich benutzen.

Im Allgemeinen war der Sicherheitscode für Extraschutz bestimmt, wenn Sie Einzelteile auf dem Internet kaufen. Es wird verwendet, um zu überprüfen, dass Sie tatsächlich erlaubt sind, die Karte zu benutzen und dass Sie alle Informationen haben, die auf der Karte enthalten werden. Da ein on-line-Kauf dem Verkäufer Ihre Karte nicht zeigt, hindern die Zahlhilfen den Verkäufer an einen Verkauf zu jemand betrügerisch bilden using die Hauptzahl und das Verfallsdatum, die von der Frontseite der Karte gestohlen werden konnten.

Deshalb sollten Sie den Sicherheitscode nie freigeben, wenn Sie für eine Verkaufsverhandlung anwesend sind. Sie zeigt sich nicht, wann die Karte gescannt wird oder wann eine Kopie der Karte auf einem Verkaufsbeleg geprägt wird. Leute, die diese Informationen stehlen, einschließlich einige Leute, die am Punkt - der Kaufgeschäfte bearbeiten, lassen alle Informationen nicht benötigen, um die meisten Internet-Käufe abzuschließen. Selbstverständlich bitten nicht alle Firmen online um Ihr CVV, und es konnte eine gute Idee sein, Verkäufer nur zu verwenden, die diese Informationen fordern, wenn Sie auf dem Internet kaufen, um jene Verkäufer zu stützen, die versuchen, betrügerischen Gebrauch Ihrer Karte zu stoppen.

Sogar mit Brandmauern, Sicherheitssystemen und allem anderem an der richtigen Stelle, können Sie nicht zugesichertes 100% sein, dass Ihren Sicherheitscode auf dem Internet heraus geben Ihrer Sicherheit garantiert. In allen Fällen, in denen Sie alle relevante Information bekanntmachen, die benötigt wird, um Internet-Käufe abzuschließen, es eine Wahrscheinlichkeit gibt, die diesen Leuten das Nehmen dieser Informationen sie stehlen konnte. Deshalb müssen Sie den Sicherheitscode als nur eine Methode des Versuch ansehen, Internet-Betrug zu verhindern. Vorsichtige genaue Untersuchung der Gebühren auf Ihrer Kreditkarte und dem Geben unbekannten Verkäufern dieser Informationen heraus nicht ist auch wichtig.

Sie können der größeren und hochwertigeren Verkäufer sicher sein, wenn Sie um Ihren Sicherheitscode gebeten werden. Sie sollten diese Informationen, heraus zu geben den Verkäufern vermutlich vermeiden, die Sie nie vor gehört haben, und wer nicht scheinen, eine hohe Menge Aufstellungsortverkehr zu haben. Sie können um Ihre SicherheitsKennziffer auch gebeten werden, wenn Sie Sachen am Telefon kaufen, und Sie sollten diese Informationen vermutlich nicht heraus geben, wenn Sie auf einem Mobiltelefon in einem allgemeinen Schauplatz sind.

Es ist zwar, das, wenn Sie etwas persönlich kaufen, ein Einzelhändler sollte nie um bitten noch sollte Sie überhaupt heraus geben, Ihr CVV sehr frei. Mit Ihrer Karte in der Hand, kann der Einzelhändler Ihr Recht überprüfen, die Karte zu benutzen, indem er um andere Kennzeichnung bittet. Irgendein Ersuchen um das CVV, wenn der Einzelhändler Ihre Karte physikalisch ansehen kann, sollte Ablehnung getroffen werden.