Was bedeutet es, überzogen zu werden?

Herauszufinden, dass man in der Bank überzogen wird, kann eine ernüchternde Erfahrung sein. Im Wesentlichen wird ein Scheckkonto überzogen, wenn der Kontoinhaber prüfen, die einen Nominalwert von mehr haben, als die Balance des Kontos herausgibt. Gewöhnlich haben Bankspesen, was als eine Kontoüberziehunggebühr gekennzeichnet, die eine Strafe für Verhandlungen ist, die mehr Kapital als das Konto erfordern, vorhandenes.

In einigen Fällen umfassen Bänke die Überprüfungen, die für Zahlung dargestellt werden und debitieren die Menge auf dem Konto, mit dem Ergebnis einer negativen Balance. In anderen Fällen weist die Bank die Überprüfung zurück. In jedem Fall wird auf die Kontoüberziehunggebühr noch genommen, es sei denn der Kontoinhaber irgendeine Form des Kontoüberziehungschutzes geordnet mit der Bank hat.

Es kann einige Gründe geben, warum ein Konto überzogen werden kann. Die allgemeinste Erklärung ist einfach armes Rekordhalten vonseiten des Kontoinhabers. Eher als, Überprüfung abziehend, von der vorhandenen Balance mit dem Gebrauch von einem Überprüfungsregister, beträgt der Kontoinhaber verschiebt die Aufnahme bis später. Wenn dieses geschieht, sind die Wahrscheinlichkeiten des Vergessens, eine Überprüfungszahl zu notieren, oder sich an die genaue Menge zu erinnern, ziemlich gut. Dieses bildet es ganz das einfachere, mehr Überprüfungen auf das Konto zu schreiben und annimmt, dass es die Kapital gibt, zum aller Verhandlungen zu umfassen. Wie mehr Überprüfungen geschrieben werden und nicht richtig notiert, die Wahrscheinlichkeiten des Seins überzogene Zunahme groß.

Eine andere Straße, die häufig zu überzogene Scheckkonten führt, wettet, dass eine Ablagerung bekannt gegeben wird, bevor herausgegebene Überprüfungen sie der Bank bilden. Z.B. wird eine Überprüfung am Mittwoch, in den Hoffnungen herausgegeben, die eine Gehaltsabrechnungsablagerung Freitag Morgen notiert wird. Leider wird die Überprüfung zuerst Freitag Morgen bekannt gegeben, wenn die Gehaltsabrechnungsablagerung spät innen nicht bis den Tag empfangen ist. So wird die Gehaltsabrechnungsablagerung nicht zum Konto bis den folgenden Werktag bekannt gegeben. Das Resultat in einem überzogenen Scheckkonto.

Während jedermann einen ehrlichen Fehler jetzt und dann machen kann, ist es wichtig, immer zu garantieren, dass es die Kapital gibt, zum gegen in das Scheckkonto zu zeichnen. Herausgebend überprüft innen die Erwartung einer Ablagerung kann ein teures Geschäft, mit beiden der Kontoinhaber, der Kontoüberziehunggebühren zahlt, und normalerweise die Empfänger der Überprüfung sein, die außerdem irgendeine Art von Strafen auflädt. Auch das Nicht können genaue Aufzeichnungen der Überprüfungen halten gab heraus und die gebildeten Ablagerungen können zu viele Rechtsfragen außerdem führen. Eine Einzelperson, die bekannt, um ein Scheckkonto regelmässig zu überziehen, kann als ungültige Scheck, eine Tätigkeit absichtlich schreiben angesehen werden, die häufig verurteilt wird und ein Anhalten und eine Gefängniszeit ergeben kann.

Wenn ein Scheckkonto überzogen wird, ist es wichtig, sich um der Situation so bald wie möglich zu kümmern. Wenn die Kontoüberziehung das Resultat eines ehrlichen Fehlers ist, mit Ihrer Bank in Verbindung treten und einige Pläne ausarbeiten, um die Menge zu behandeln, dass das Konto überzogen wird. Gleichzeitig mehr Überprüfungen nicht herausgeben, bis das Konto zurück in eine positive Balance geholt ist.