Was eingeschlossen in einer Bilanz n?

Eine Bilanz einschließt die grundlegenden Finanzinformationen einer Firma wie alles Vermögen und Schulden und liefert einen Schnappschuß der Finanzsituation dieser Firma. Diese Art Finanzberichte bricht gewöhnlich die Informationen unten in spezifischere Kategorien und zur Verfügung stellt dann ein Tally an der Unterseite. Sie gekennzeichnet als eine Bilanz, weil sie die Finanzbalance liefert, welche die Firma z.Z. hat. Obgleich nicht am meisten benutzt in den persönlichen Finanzen, können einige Leute eine persönliche Bilanz beibehalten, um persönliche Finanzgesundheit zu zeigen.

Eine der grundlegenden Voraussetzungen aller Bilanzaufstellungen ist, dass Anlagegüter Verbindlichkeiten entsprechen müssen. Im Fall, in dem es Aktionäre gibt, dann gleiche Verbindlichkeiten der Anlagegüter plus Billigkeit der Aktionäre. Diese Gleichung ist der grundlegende Bestandteil fast aller Bilanzaufstellungen. Während dieses viele Informationen möglicherweise nicht zur Verfügung stellen kann, anzeigt es s, wo die Firma Schuld hat und wie sein Management aufwendet.

In einer Spalte einer GeschäftsBilanz sind die Gesamtanlagegüter einer Firma. Diese Anlagegüter einschließen Bargeld en, die Außenstände und den Warenbestand, gewöhnlich gekennzeichnet als gegenwärtige Anlagegüter. Die anderen Anlagegüter sind Eigenschaften, die härter zu liquidieren sind, wie Immobilien und Ausrüstung. Abschreibung kann ein Faktor sein, der Wert weg von den Gesamtanlagegütern nimmt.

Die andere Spalte einzeln aufführt die gesamten Verbindlichkeiten der Firma n. Diese Verbindlichkeiten umfassen gewöhnlich die fälligen Rechnungen, die langfristige fällige Forderung, die innerhalb 12 Monate fällige Forderung sind, die Steuern, die Löhne und alle anderen fälligen kurzfristigen Verbindlichkeiten. Andere Verbindlichkeiten umfassen langfristige Verbindlichkeit und Mietsverträge. Der andere Faktor ist Billigkeit der Aktionäre, die der Wert der herausgegebenen Anteile ist.

Die meisten Bilanzaufstellungen freigegeben auf einer vierteljährlichen Basis gen, wenn eine Firma allgemein-gehandelt. Jedoch revidiert diese vierteljährlichen Reports im Allgemeinen nicht durch ein unabhängiges Unternehmen. Während sie im Allgemeinen zuverlässig sind, umfaßt der jährliche Bericht eine Bilanz, der gewöhnlich mehr als irgendwelche der vierteljährlichen Reports analysiert. Noch geben alle Berichtszeiträume eine Idee in die Richtung und in die Finanzgesundheit einer Firma.

Wenn nicht so überwiegend wie Firmabilanzaufstellungen, persönliche Bilanzaufstellungen die Wahrscheinlichkeit anbieten, damit Einzelpersonen ein wenig mehr über ihre eigene Finanzsituation verstehen. Einige Computerprogramme zusammenbauen automatisch einer Person Nettowert gegründet auf den Informationen, die in das Programm eingeführt. Die, die ihren Nettowert in solch einer Weise berechnen, sollten versuchen sicherzustellen, dass sie alles Vermögen und Schulden eintragen, um die kompletteste Abbildung zu erhalten. Majorskäufe, wie ein neues Haus oder ein Auto, können diese Bilanzaufstellungen manchmal sehr schnell ändern.