Was investieren die verschiedenen Arten der Gebrauchsgüter?

Die Gebrauchsgutinvestierung mit.einbezieht den Kauf der Investitionen g, die auf Nahrung, Energie oder Metallen beziehen. Wie Aktienhandel erfordert die Investierung in den Gebrauchsgütern gewöhnlich den Gebrauch von einer Strategie oder anderem Plan für das Kaufen und den Verkauf dieser Investitionen. Das populäre Gebrauchsgut, das Pläne investiert, einschließen den Gebrauch von Terminkontrakten, Hecken, Betrachtung auf zukünftigen Preisbewegungen und Wahlen nd, die eine Ableitung eines tatsächlichen Terminkontrakts sind. Die Gebrauchsgutinvestierung kann als, investierend auf Lager riskanter sein, wie großes Schwingen in der Warenbörse auftreten kann, die durch Investoren unvorhergesehen sein kann.

Terminkontrakte sind das grundlegende Instrument bei der Gebrauchsgutinvestierung. Einzelpersonen oder Geschäftskaufverträge für die zukünftige Anlieferung eines Gebrauchsguts, wie Orangen, Kaffeebohnen, Gold, Währung oder andere Einzelteile. Dieser Vertrag zur Verfügung stellt spezifische Informationen auf dem Gebrauchsgut. Der Kunde und der Verkäufer abschließen das Abkommen mit einem angegebenen Zahlungspreis für das Gebrauchsgut, Menge gute gekaufte, Lieferfrist und andere Faktoren t, die die Vereinbarung beeinflussen kann. Ein wesentliches Stück Gebrauchsgutinvestierung ist die zukünftige Lieferfrist. Investoren kaufen den Vertrag zu einem spezifischen Preis und scharf hoffen die commodity’s Preiserhöhungen oder die Abnahmen und aufnehmen den Vertrag wertvoller er.

Hecke ist der Prozess, in dem ein Investor den Versatz der Verträge kauft, um sicherzustellen, dass sie alle mögliche Verluste auf ihren Investitionen kompensieren. Z.B. wenn ein Investor einen Vertrag kauft, um 12 Scheffel Soyabohnen für $100 US-Dollars (USD) pro Scheffel zu kaufen, kann er eine Investition in einer in Verbindung stehenden Sicherheit, wie Kaffeebohnen kaufen. Wenn der Soyabohnevertrag unrentables prüft, können die Kaffeebohnen einen Profit ergeben wegen der Änderungen im Markt und die Hecke zugunsten des Investors arbeiten lassen.

Spekulantn darstellen eine Gruppe Investoren pe, die nie erwarten, Anlieferung der Waren zu nehmen, die im Vertrag verzeichnet. In der Warenbörse Spekulantkaufverträge, die gewöhnlich eine höhere Wahrscheinlichkeit für zukünftige Preisänderungen haben, wie Öl. Diese Verträge sind wertvoll, weil Firmen, die wünschen, Anlieferung des Öls zu nehmen und sie in Benzin oder in andere Erdölprodukte weiter zu entwickeln, nach Verträgen zu dem niedrigsten Preis suchen. Dieses fällt in die Theorie des “buy Tiefs, Verkauf high.†

In den investierenden Gebrauchsgütern, darstellen Wahlen das Recht en, einen Vertrag zu kaufen. Investoren können die Rechte anderen Investoren oder Firmen zuweisen, die das Gebrauchsgut kaufen möchten. Während Wahlen möglicherweise nicht erheblich große Gewinne ergeben können, können sie mehr Mobilität in der Warenbörse haben. Wahlen müssen vor dem Verfallsdatum des Vertrages gewöhnlich verkauft werden, oder die Wahl ist wertlos. Wahlen können für den Kauf eines Terminkontrakts sein und neigen nicht Spiegel die Bewegungen im Preis des Terminkontrakts.