Was ist abschreibbaren Kosten?

Abschreibbare Kosten sind die Vorlage oder der Buchwert eines Anlagegutes weniger sein Restwert. Der Unterschied zwischen diesen zwei Abbildungen expensed in dem gesamten nützlichen Leben des Anlagegutes. Die gesamten Kosten eines, Anlagegutes auf einmal expensing zu vermeiden Firmagebrauchabschreibung. Wie die Firma erwartet, das Anlagegut in einer langen Zeitspanne der Zeit zu benutzen, berechnet eine bessere Darstellung des Gebrauches die abschreibbaren Kosten und expensing langsam diese Menge jeden Monat.

Anlagewerte einschließen normalerweise Einzelteile wie Gebäude, Träger, Ausrüstung; Maschinen und Computer sind andere Beispiele. Die meisten Firmen kaufen diese Einzelteile selten, während sie jedes erwarten, um eine bedeutende Zeitmenge zu dauern. Die historische gezahlte Dollarmenge ist die Abbildung, die Firmen für Anlagewerte in ihren Generaldirektoren notieren. Diese Dollarmenge ist der Ausgangspunkt für die Bestimmung der abschreibbaren Kosten. Die anderen zwei Abbildungen sind das nützliche Leben und der Restwert.

Das nützliche Leben eines Anlagegutes ist die Zahl Jahren, welche die Firma erwartet, das Anlagegut zu benutzen. Standard- oder Staatsabgabebehörden der nationalen Buchhaltung können nützliche Lebenstandardschätzungen für verschiedene Gruppen Anlagegüter zur Verfügung stellen. Dieses zur Verfügung stellt eine Grundlinie, damit alle Firmen verwenden, wenn es abschreibbare Kosten berechnet. Haben der nützlichen Lebenstandardabbildungen erlaubt auch Investoren, eine bestimmte Erwartung betreffend das nützliche Leben der Anlagegüter unter verschiedenen Unternehmen zu haben. Steueragenturen benutzen StandardLebensdauern für Mühelosigkeit des Berichtens über jährliche Körperschaftssteuern.

Der Restwert ist die Menge, die eine Firma erwerben kann, wann, ein vollständig benutztes Anlagegut verkaufend. Die grundlegende Formel für diese Abbildung ist der Marktwert des gealterten Anlagegutes. Z.B. kann ein Lieferwagen mit einem siebenjährigen nützlichen Leben für $5.000 US-Dollars (USD) am Ende seines nützlichen Lebens verkauft werden. Diese Abbildung darstellt den historischen Verkaufspreis der Lieferwägen an einem bestimmten Alter und mit bestimmten Meilen en. Die Firma subtrahiert diese Menge vom Buchwert, um die ursprünglichen abschreibbaren Kosten des LKW festzustellen.

Einige Anlagegüter können einen Restwert möglicherweise nicht haben. Die Firmen, die spezifische Anlagegüter für ihre Produktionsprozesse kaufen, können nicht imstande sein, sie am Ende ihrer Leben zu verkaufen. Andere Male, benutzt die Firma das Anlagegut zum Punkt, in dem kein Wert bleibt. Die abschreibbaren Kosten des Anlagegutes sind dann seine vollen Gestehungskosten oder Buchwert. Dieses lässt das Unternehmen eine höhere jährliche Abschreibung haben, die das Fehlen von einem Restwert versetzt.