Was ist allgemeine Größen-Analyse?

Allgemeine Größenanalyse ist eine Methode des Vergleichens entweder von Finanzberichten über unterschiedlich-sortierte Firmen oder von Finanzberichten über eine Firma von den verschiedenen Zeiträumen. Sie erzielt diese Vergleiche, indem sie irgendein Teil Finanzgeschäfte einer Firma gegen die Gesamtheit der Betriebe messen. Indem sie dies tut, verringert allgemeine Größenanalyse die rohen Zahlen auf Prozentsätzen, die viel einfacheren Vergleich zwischen Firmen und über Zeit zulassen. Dieses Analysierverfahren kann an den Gewinn- und Verlustrechnungen oder an den Bilanzaufstellungen durchgeführt werden entweder, aber es ist wie die Buchhaltungpraxis nur so genau, die verwendet, um mit den Zahlen aufzukommen.

Es ist schwierig, Finanzzwischen Firmen, sogar eine zu vergleichen in der gleichen Industrie, einfach, weil die Umstände zwischen den Firmen so unterschiedlich sein können. Vor aus dem gleichen Grunde ist es schwierig, die Zahlen zu betrachten, die eine Firma in einem einzelnen Jahr produziert und es vergleicht mit, was sie z.B. fünf Jahren tat, da die Finanzbedingungen zweifellos in dieser Zeitspanne geändert. Glücklicherweise kann allgemeine Größenanalyse durchgeführt werden und viel zuverlässigere Vergleiche gebildet werden dürfen.

Als Beispiel vorstellen, dass eine Firma Gesamtanlagegüter hat, $10.000 US-Dollars (USD) zu messen. Aus dem heraus Gesamtmenge, hat es $2.500 USD im Bargeld, $3.500 USD in den Außenständen und $4.000 USD Wert des Warenbestands. Um diese verschiedenen Elemente für allgemeine Größenanalyse zu übertragen, verringert sie alle auf einem Prozentsatz der Gesamtanlagegüter. Das heißt, sein das Bargeld bei 25 Prozent aufgeführt, den Außenständen als 35 Prozent und dem Warenbestand bei 40 Prozent.

Indem man allgemeine Größenanalyse verwendet, können über Zeit und über der Industrie leicht geverglichen werden. Diese Vergleiche erfolgt gut using Festpunkte. Ein Festpunkt könnte jede andere Firma sein, die in der Industrie gute Leistung bringt, oder, wenn eine Firma seine Leistung gegen seine eigenen Standards messen möchte, sein der Festpunkt a hinter Jahr, in dem es besonders gute Leistung brachte. Das Setzen der gegenwärtigen Zahlen oben gegen den Festpunkt erlauben der Firma, zu sehen, wo seine Betriebe ermangeln konnten.

Eine allgemeine Größenanalyse kann an den Verbindlichkeiten auch durchgeführt werden, die eine Firma hat, oder sie kann an seiner Bilanz als Ganzes durchgeführt werden. Auf diese Art mögen Elemente der Betriebe einer Firma Schuld, Aktionärbilligkeit, und Kosten verkaufte Waren können gegen die Finanzgeschäfte als Ganzes gemessen werden. Die einzige Begrenzung auf solche Analyse ist das Potenzial, damit fehlerhafte Buchhaltungpraxis die Zahlen verdreht, auf denen die Prozentsätze basieren.