Was ist anvertraut?

Ein Treuhänder ist jemand, der die Verantwortlichkeit des Kümmerns von um dem Eigentum oder den Notwendigkeiten einer anderen Person annimmt, zum Nutzen dieser Person. Die Person legt ihr Vertrauen in den Treuhänder, um verantwortlich zu sein und für diese Person, nicht zugunsten des Treuhänders zu handhaben. Es gibt ein sehr großes Element des Vertrauens betroffen, besonders wenn die Person, die Dienstleistungen empfängt, krank unfähig wird, schwach oder.

Treuhänder können eine große Vielfalt von Rollen füllen. Sie sind gerichtlich bestellt, Wächter zu sein. Sie können als persönliche Repräsentanten der Zustände auch auftreten. Sie auftreten auch als Verwalter, Repräsentativzahlungsempfänger für Sozialversicherungeinkommen und andere Einkommenspläne oder Vertreter unter Befugnis des Rechtsanwalts er.

Es sollte gemerkt werden, dass die Rollen, die ein Treuhänder füllt und wie man bestätigt und ernannt, gegründet auf dem Land oder der Jurisdiktion unterscheidet. Sogar haben die verschiedenen Zustände in Amerika verschiedene Richtlinien für Treuhänder. In einigen Zuständen gibt es allgemeine und private Treuhänder. Ein allgemeiner Treuhänder ernannt von einem Brett der Aufsichtskräfte und bestätigt durch den Zustand. Er oder sie können vom Brett ernannt werden, um ein Wächter oder ein Repräsentant, wenn niemand oder fähig ist, ein Willen zu sein zu dienen. Die Gebühren für einen allgemeinen Treuhänder und ihren Personal müssen durch das Gericht genehmigt werden und gezahlt durch den Zustand.

Ein privater Treuhänder ist ein familienfremdes Mitglied, das gegen eine Gebühr dient und durch den Zustand auch bestätigt werden muss. Der private Treuhänder kann dienen, wenn er oder sie nicht ein Begünstigter dieses Zustandes sind. private Treuhänder erheben stündliche Anteile oder Gebühren für spezifische Dienstleistungen, die sie erbringen. Ihre Gebühren müssen durch das Gericht genehmigt werden, und das Gericht feststellt nd, welche Gebühren als angemessen gelten.

Treuhänder sollen nicht für Pflegekräfte gehalten werden. Der Treuhänder erbringt nicht persönliche Dienstleistungen wie Baden-, Kleiden oder Haushaltsaufgaben. Er oder sie ordnen jedoch, damit diese Dienstleistungen bereitgestellt werden können.

In den meisten Jurisdiktionen gibt es auch Berufstreuhänder. Diese Treuhänder bestätigt gewöhnlich durch ein Gericht und geregelt durch eine professionelle anvertraute Verbindung. Dies heißt, dass sie bestätigt werden und spezifischen Eignunganforderungen genügen müssen. Sie müssen Anfangstraining auch nehmen und einen Test führen, einen Satz Fingerabdrücke versorgen und eine kriminelle Überprüfung der Vorgeschichte führen. Die Bescheinigung muss normalerweise erneuert werden; in einigen Jurisdiktionen ist der Erneuerungzeitraum alle zwei Jahre. In den meisten US-Zuständen angefordert Familienmitglieder nicht t, bestätigt zu werden, um als Treuhänder für ihre eigenen Familienmitglieder zu dienen.