Was ist Artikel 9?

Als Teil des konstanten Handelscodes (UCC) bezieht sich Artikel 9 auf den Abschnitt dieses Codes, der gesicherte Verhandlungen der Waren regelt, entweder fühlbar oder unberührbar, und die Rechte der betroffenen Parteien. Die Majorität der Vereinigten Staaten funktioniert unter den Artikeln dieses Codes, so es spielt eine bedeutende Rolle in der Anordnung, in der Durchführung und im Verkauf der Beteiligungen im Wertpapiersektor. Auf es häufig bezieht in den Umgang zwischen Schuldnern, Schuldnern und gesicherten Parteien, wenn Rechte des Besitzes fraglich sind. Es reguliert auch den Verkauf von Mobilienwaren, die im Allgemeinen als fühlbares, bewegliches Eigentum definiert werden.

Artikel 9 gibt gesicherte Schuld aller Arten, einschließlich Hypotheken, Briefe, Pfandrechte und körperliche Waren, wie Bauholz, Viehbestand und Getreide um. Immobilienverträge, Warenhandel und landwirtschaftliche Pfandrechte sind Beispiele der Verhandlungen, die durch Regelungen Article9 geregelt werden. Die Details dieses Teils der UCC beeinflussen Wohn-, Handels- und die Landwirtschaft von Hypotheken, sowie Warentermingesch5äfte und Wahlhandel.

Im Januar 2002 wurde Artikel 9, um Gläubiger erhöhte Rechte zur Nebenbürgschaft zu geben verbessert und Finanzberichtarchivierungen abhängig von strengeren Anforderungen zu bilden. Einen Schuldner gilt als die Partei mit einem Eigentuminteresse, und der Schuldner ist das Wesen, das für das Zahlen sie verantwortlich ist. Eine gesicherte Partei ist eine, wer von der Kreation einer gesicherten Verhandlung profitiert. Wechselweise treten er oder sie als ein Nullmittel für Halter von Pfandrechten, von Briefen oder von anderen gesicherten Verträgen auf.

Wenn man die genaue und wahrheitsgemäße Archivierung von Finanzberichten adressiert, werden Schuldner erwartet, innerhalb ihrer Jurisdiktion und unter einer Registerbezeichnung zu archivieren. Ein Geschäft oder ein einzelner Name können verwendet werden, solange er nicht versucht, die debtor’s Identität zu verstecken. Eine Korporation mit mehrfachen Positionen im Allgemeinen verwendet die Adresse der Hauptbüros, und eine lokale Organisation oder eine Einzelperson wählen den Zustand, in dem sie geregistriert wird.

Außer Finanzberichten erfordern neue Neuausgaben das Ausschließen der Gläubiger, um die Formen zu ergänzen, die benutzt werden, um gesicherte Gläubiger in Bezug auf das Entledigen ihrer Nebenbürgschaft zufriedenzustellen. Dieses Maß wird, Konflikt unter den Parteien zu verringern beabsichtigt, die Zurückerstattung vom ausschließenden Wesen suchen. Ein gesicherter Gläubiger muss Finanzberichte UCC-1 auf Akte haben. Dieses Dokument führt die Rechte des Gläubigers zu solcher Nebenbürgschaft einzeln auf. Die 2002 Neuausgaben können an jeder möglicher Verhandlung angewendet werden, die beendete, bevor die neuen Gesetze aber nicht zu laufenden Gerichtsverfahren in Kraft traten, die vor den Änderungen angefangen wurden.