Was ist Aufbau-Versicherung?

Aufbauversicherung ist Versicherung, die die Verluste ausgleicht, die während des Aufbaus eines Gebäudes erlitten. Wie mit anderen Formen der Versicherung, ist sie Mittel der Leitung des Risikos und der Ungewissheit, in denen die kaufende Versicherung der Person die regelmäßigen, verhältnismässig kleinen Zahlungen an den Versicherer als Ausgleich für Ausgleich im Falle eines unerwarteten und möglicherweise viel größeren Verlustes leistet. Die Ausdruckaufbauversicherung ist häufig benutzt, auf einige Formen der Versicherung zu beziehen, einschließlich Risikoversicherung des Erbauers für schädigt zum Gebäude selbst und zur Haftpflichtversicherung für mögliche Quellen der zugelassenen Haftung, die während des Aufbauprozesses entstehen können. Aufbauversicherung angefordert durch Gesetz in vielen Jurisdiktionen z, um ein Gebäude erlaubterweise zu konstruieren.

Risikoversicherung des Erbauers zur Verfügung stellt Ausgleich im Falle der Verluste, die passend sind, zum Gebäude zu beschädigen, während sie im Bau ist. Sie umfaßt im Allgemeinen Schaden von den Quellen wie Vandalismus, Feuern und Wetterphänomenen wie Blitzschlägen und starken Winden. Die meisten AufbauVersicherungspolicen umfassen nicht Schaden von den Kriegshandlungen oder großräumige Naturkatastrophen wie Erdbeben und Fluten. Die spezifischen Quellen des Schadens umfaßt spezifiziert in der Politik, wenn er gekauft. Zahlungen vom Versicherer zu den Versicherten im Falle des Schadens des Gebäudes im Bau basieren auf den Unkosten, die während des Aufbaus bis zu diesem Punkt, nicht der erwartete Wert vom abgeschlossenen Gebäude genommen.

Der Versicherungsnehmer ist normalerweise der Inhaber des Gebäudes, das errichtet, obwohl in einigen Fällen die Versicherungspolice von der Aufbaufremdfirma gekauft. Risiko-Versicherungspolice eines Erbauers beendet normalerweise, wenn ein Gebäude abgeschlossen. So sollte sie von anderen Formen der Eigentumversicherung, wie Versicherung des Eigenheimbesitzers oder Hauswirtversicherung bemerkenswert sein, die Schaden der abgeschlossenen Gebäude umfassen. In einigen Fällen ist es für Teil der Prämien möglich, die gezahlt, in eine EigentumVersicherungspolice für die abgeschlossene Struktur vorbei gerollt zu werden, wenn Aufbau abgeschlossen, bevor der Ausdruck der Risikopolitik des Erbauers oben ist. Risikoversicherung des Erbauers gekauft manchmal auch während der Änderungen oder der Zusätze zu vorhandenen Gebäuden, obwohl in einigen Fällen Verluste während dieser Arbeit durch die bereits existierende Eigentumversicherung des Inhabers für die Struktur abgedeckt werden können.

Einige Arten Haftpflichtversicherung allgemein gekauft von den Hochbaufremdfirmen und können in einer einzelnen AufbauVersicherungspolice eingeschlossen werden. Ausgleichsversicherung der Arbeitskraft versichert gegen die medizinischen und Prozesskosten, resultierend aus Arbeitsplatzverletzungen oder -todesfällen unter Angestellten der Fremdfirma während des Aufbaus. Bauarbeit ist einer der gefährlichsten Jobs in der industrialisierten Welt, und Ausgleichsversicherung der Arbeitskraft ist häufig für Arbeitgeber in der Industrie erlaubterweise vorgeschrieben.

Berufshaftpflichtversicherung umfaßt die zugelassenen Schäden, die von der Fremdfirma verdankt, wenn sie erfolgreich für Vernachlässigung der berufsmässigen Sorgfaltspflicht von ihrem Klienten geklagt. Allgemeine Haftpflichtversicherung zahlt für Schäden, wenn die Fremdfirma von einer Drittpartei geklagt, die durch einen Aufbauunfall geschädigt. Diese Kategorie kann fachkundige Arten der Versicherung für Gefahren, die im Aufbau besonders allgemein sind, wie Verunreinigungsversicherung für die Haftung umfassen wegen der chemischen Überläufe.