Was ist aufgeschobene Gebührenzählung?

Aufgeschobene Gebührenzählung ist eine Strategie, die manchmal von den Verkäufern als Mittel der Lieferung einer Extrahöflichkeit zu einem bewerteten Kunden eingesetzt. Manchmal bekannt als verzögertes Berechnen, erlaubt der Verkäufer einem Kunden, einen Auftrag ohne die Notwendigkeit zu vergeben, im Voraus zu zahlen. Der Verkäufer liefert den Auftrag und beschließt auch, die Zahlungsaufforderung bis ein vereinbartes Datum zukünftig zu verzögern.

Als Teil des Prozesses für aufgeschobene Gebührenzählung, anbietet der Verkäufer häufig diese ausgedehnte Verzögerung r, wenn er in der Zwischenzeit für Zahlung an den Kunden ohne Zuwachs der Finanzierung oder der Zinsbelastungen fakturiert. Die Erwartung ist, dass der Kunde für die Einzelteile in einer fristgerechten Weise nach den Verkäuferausgaben eine Rechnung für den Auftrag zahlt. Als Ausgleich für das Einwilligen mit den Bedingungen, die die aufgeschobene berechnende Anordnung regeln, kann der Gutschriftkunde die gleiche, Höflichkeit mit zukünftigen Aufträgen zu empfangen darauf freuen.

Die tatsächliche Struktur eines aufgeschobenen berechnenden Prozesses normalerweise schützt den Verkäufer, im Falle dass der Kunde bis bis den Bedingungen zu leben nicht kann, die die Ausdehnung der verzögerten Fakturierung regeln. Im Allgemeinen wenn Zahlung nicht innerhalb der Ausdrücke empfangen, die auf der Rechnung umrissen, ist der Verkäufer frei Finanz, gebühren an der hervorragenden Balance für anzuwenden anzufangen, solange sie völlig zum Lohn für den Kauf nimmt. Zusätzlich kann der Verkäufer beschließen, zu nehmen ausdehnte alle weiteren aufgeschobenen berechnenden Privilegien auf den Kunden. Wenn die Balance während eines ausgedehnten Zeitabschnitts unbezahlt bleibt, nachdem die aufgeschobene Rechnung herausgegeben, kann der Verkäufer beschließen, das Kundenkonto zu irgendeiner Art zukünftige Käufe anders als Bargeld zu schließen.

Aufgeschobene Gebührenzählung ist nicht ungewöhnlich, wenn Formverträge zwischen einem Verkäufer und einem Kunden existieren. Klienten, die hohe Volumen Waren und Dienstleistungen kaufen, sind häufig, über aufgeschobene berechnende Ausdrücke zu verhandeln, die die Fakturierung der hervorragenden Balancen für zwei oder verzögern können Monatsfakturierungszyklen. Diese Annäherung erlaubt dem Klienten, auf Zinsbelastungen nicht zu nehmen und eine angemessene Wahrscheinlichkeit der Erzeugung des Einkommens von den gekauften Waren oder von den Dienstleistungen auch zu stehen, die der Reihe nach verwendet werden können, um die Schuld zurückzuziehen. Dieses ist besonders zutreffend, wenn die erworbenen Produkte benutzt, um Waren und Dienstleistungen zu produzieren, die der Reihe nach vom Kunden zu seinen oder Klienten verkauft. Während Zahlungen von den customer’s Klienten empfangen, benutzt das erzeugte Einkommen, um den Entstehenverkäufer zu zahlen.