Was ist ausdrücklichen Kosten?

Ausdrücklichen Kosten sind eine Zahlung, die mit dem Betrieb eines Geschäfts verbunden ist, das eindeutig definiert sein kann und kennzeichnete. Ausdrückliche Kosten verringern die Profite, die ein Geschäft erzielt, indem es in das Endergebnis der Firma isst. Einige Beispiele umfassen Mieten, Gebrauchszahlungen, Löhne, Materialien, Dienstleistungen und Steuern. Alle diese Kosten sind konkret und können in den Finanzberichten leicht erklärt werden. Durch Kontrast mit ausdrücklichen Kosten, sind impliziten Kosten nebligeren Kosten, die mit den Kosten einer fehlenden Gelegenheit für das Geschäft oder den Inhaber verbunden sind.

Etwas ausdrückliche Kosten sind örtlich festgelegt und abgeschlossen. Mieten sind ein ausgezeichnetes Beispiel dieser Art von Kosten. Wenn ein Geschäft eine Anlage mietet, gründete es einen Vertrag, der die Ausdrücke der Miete herstellt, und dieser Vertrag umfaßt örtlich festgelegte Zahlungen an den Hauswirt. Es kann möglich sein, Mieten neu auszuhandeln und die Vertragsbedingungen zukünftig zu ändern. Ausdrücklichen Kosten, wie eine Stromrechnung, neigen, gerade wie Mieten zu wiederkehren und können örtlich festgelegt oder variabel sein, abhängig von dem betroffenen Dienstprogramm.

Andere ausdrückliche Kosten sind einmalige Unkosten. Wenn ein Geschäft in der neuen Ausrüstung investiert, um Altern oder überholte Ausrüstung zu ersetzen, ist dieses eine Art ausdrückliche Kosten, die nur einmal auftritt. Ebenso können Geschäfte bei einzelnen Gelegenheiten für Services wie zugelassene oder Buchhaltungdienstleistungen zahlen, die einen Nutzen zum Geschäft zur Verfügung stellen. Services wie diese können an den variablen Interviews wiederkehren; ein Kleinunternehmen kann einen Rechtsanwalt regelmäßig konsultieren einen Rechtsanwalt auf, Halter z.B. aber nicht zu halten.

Mit ausdrücklichen Kosten ist es einfach, den Zweck den Unkosten zu sehen und Ausflüsse aufzuspüren. Dieses verwendet in den Buchhaltungaussagen, um die Finanzlage des Geschäfts zusammenzufassen und zu zeigen, ob es Einkommengeld oder Nehmen eines Verlustes ist. Diese Ausgaben der Kapital können das Geschäft langfristig fördern und sind ein Teil der Betriebskosten des Tätigens des Geschäfts. Firmen müssen Geld ausgeben, um zu arbeiten und müssen auch sein, Entscheidungen über das Nehmen auf zusätzliche Unkosten zu treffen, die sie erweitern und wachsen lassen.

Implizite Kosten, durch Kontrast, sind die Kosten, die mit Wahlen verbunden sind, die das Geschäft trifft. Kein Geld ändert Hände, aber eine Firma hat vergebene Chancen und dieses führt zu verringerte Profite. Ein Beispiel impliziten Kosten kann gesehen werden, wenn eine Firma Services für einen Tag für eine allgemeine Ursache freiwillig erbietet. Dieses darstellt einen Tag der verlorenen zahlenden Arbeit en, obgleich es anderen Nutzen wie Gebäudegoodwill in der Gemeinschaft hat. Verlorene günstige Möglichkeiten der Geldanlage resultierend aus Lassen der Kapital binden oben im Geschäft sind ein anderes Beispiel impliziten Kosten. Diese Art von Kosten ist härter als ausdrücklichen Kosten zu berechnen.