Was ist Ausgleich der Arbeitskraft?

Einmal kurz bekannt als „Baut. des Arbeiters“, ist der Ausdruck zu einer politischer korrekten, genderless Phrase geändert worden. Ausgleich der Arbeitskraft ist im Allgemeinen ein Versicherungsprogramm, Mandat unterstellt durch Gesetz, das Angestellte schützt, wenn sie krank oder beim Erfüllen der Aufgaben eines Jobs verletzt werden. In einigen Fällen kann Ausgleich der Arbeitskraft Schäden der Familie einer Arbeitskraft auch zahlen, wenn der Angestellte langfristig unfsahig gemacht wird oder tödlich verletzt.

Jeder Zustand hat seine eigene Version der Ausgleichsgesetze der Arbeitskraft, und Zustandgesetzesvorschriften regulieren die Verantwortlichkeit eines gegebenen Arbeitgebers zu den Arbeitskräften. Landesgesetz legt auch fest, welche Arten von Verletzungen und von Krankheiten verklagbar sind und die Art des Preises eine verletzte Partei erwarten kann zu empfangen. Bundesgesetze wenden nur sich an Angestellte der Bundesregierung oder jener Personen, die landesweiten Handel leiten. Ausgleich der Arbeitskraft umfaßt Sachen wie Arbeit bezogene Krankheiten, Fälle und andere Unfälle an dem Arbeitsplatz, aber er umfaßt auch Schaden zu den Angestellten, die Geschäft außerhalb des Arbeitsplatzes unter einigen Umständen leiten. Z.B. wenn ein Angestellter angefordert wurden, Anlieferungen als Jobfunktion durchzuführen, stützten Verletzungen, während die Herstellung einer Anlieferung wahrscheinlich unter Ausgleich der Arbeitskraft bedeckt würde.

Ausgleich der Arbeitskraft umfaßt nicht nur Krankheitskosten; er ist auch entworfen, um Arbeitskräfte am Erleiden eines kompletten Einkommensverlustes zu hindern wegen der Verletzung oder der Krankheit, die für der Verantwortlichkeit des Arbeitgebers gehalten wird. In einigen Fällen kann der Angestellte bis 2/3 seiner oder regelmäßiger Löhne, während der Wiederaufnahme empfangen, bis er oder sie in der Lage sind, zur Arbeit zurückzugehen. Diese Menge kann grösser sein, wenn der Angestellte dauerhaft untauglich und nicht imstande ist zu arbeiten wieder aufzunehmen.

Berufliche Rehabilitation kann in der Gesamtvergütung einer Arbeitskraft auch eingeschlossen werden. Wenn eine Person auf dem Job untauglich wird, können er oder sie qualifizieren, um berufliche Rehabilitation zu empfangen, um eine neue Fähigkeit zu erlernen und einen neuen Job trotz seines oder Zustandes zu finden. In einigen Fällen bietet der ursprüngliche Arbeitgeber an oder sogar verursacht eine Position, die Genehmigungen für die Herausforderungen des Angestellten bildet.

Leider ist dieses selten, und in vielen Fällen müssen Angestellte die langatmigen, schwierigen Kämpfe kämpfen, zum des Ausgleiches der Arbeitskraft zu empfangen, zu dem sie erlaubt werden. Wenn Sie Schaden auf dem Job gestützt haben und Ihr Arbeitgeber nicht bevorstehend ist, wenn er Ausgleich der passenden Arbeitskraft liefert, können Sie einen Rechtsanwalt einstellen müssen. Es gibt Rechtsanwälte, die auf Ausgleichsfälle der Arbeitskraft sich spezialisieren. Ein in Ihrem Bereich lokalisieren, um mehr über Ihre Rechte zu erlernen. Viele Ausgleichsrechtsanwälte der Arbeitskraft stellen eine freie Anfangsberatung zur Verfügung, und die meisten laden Sie nicht auf, es sei denn Sie eine Regelung empfangen.