Was ist Bankenfreiheit?

Bankenfreiheit ist ein Finanzsystem, in dem die Bänke einer Nation oder der anderer Zustand-wie Energie nicht unter irgendwelchen speziellen Regierungsverordnungen sind über, was hinaus auf jedes mögliches Geschäft zutreffen. In einem Bankenfreiheitsystem gibt es keine Zentralbank oder Regierung-gestützten Finanzkörper, der Währung herausgibt oder Zinssätze herstellt. Stattdessen kann jede Bank seine eigene Währung in Form von Banknoten herausgeben und sein Geschäft, wie Lendinggeld oder Herstellung anderer Investitionen, während sie Sitz sieht, ohne Regierungsbeschränkungen oder -regelungen leiten.

In der Theorie reagieren Bänke in einem Bankenfreiheitsystem besser auf Marktkräfte als die zentralisierten Banksysteme, die von den Regierungen gesteuert. Hinsichtlich der Währung herausgeben eine Bank nur einen bestimmten Betrag Währung für eine gegebene Menge eines körperlichen Hilfsmittels, wie Dollar pro Unze Gold oder Silber. Indem den Unterschied der Menge von Währung, druckte pro Stufensprung des Hilfsmittels, eine Bank konnte den Wert seiner Währung unterscheiden und steuern, um seine Position im Finanzmarkt beizubehalten und bereitstellte Sicherheit für seine Investoren seine. Während der Wert der Bank-herausgegebenen Währung weit früh unterscheiden könnte, in der Zeit erliegen alle Bänke in einem Bankenfreiheitsystem schließlich Marktdruck und einig sein über einen Satz, aber nicht erlaubterweise erzwungen, Wert für alle Währung.

Die Kreation der Währung ist auch einer der Mängel eines Bankenfreiheitsystems. Wenn eine Bank Währung überdruckt, könnte der Wert der vorhandenen Währung, die von seinen Investoren und von Klienten gehalten, erheblich verringern. Auf seinen Aufwendungen profitieren ebenso eine Bank Fehlinvestitionen bildet, oder anders nicht können, der Wert seiner Betriebsmittel könnte sinken und seine Währung unten im Wert nehmen außerdem. Wenn der Ausfall genug streng ist, könnte die Bank machen, wenn seine Währung allen Wert verliert, über dem sofortigen körperlichen Wert der Betriebsmittel hinaus, welche die Bank in seinem Besitz hat.

Ohne Regelung angefordert Bankenfreiheitsysteme nicht t, spezifische Mengen Betriebsmittel in der Reserve beizubehalten, wie der Fall mit zentralisierten Banksystemen. Diese Bänke auch eingeschränkt nicht in der Zahl ungesicherten Darlehen hl, die sie aufnehmen können, oder das sie von anderen Bänken oder von Geschäften erreichen können. Diese Faktoren, zusammen mit der Tatsache, dass es kein Regierungswesen oder zentralisierte Bank gibt, zum einer bank’s Währung zu garantieren, können eine Bank anfällig verlassen für Kräfte außerhalb ihres sofortigen Marktes wie Kriege oder sogar der verringerten Produktivität, die während einer Dürre oder anderer Naturkatastrophe auftritt.

Während der 1700s und der 1800s experimentierten einige Nationen mit Veränderungen der Bankenfreiheitsysteme, einschließlich Australien, die Schweiz und die Vereinigten Staaten. Bis zum 1902 laufen ließ keine Nation noch ein zutreffendes Bankenfreiheitsystem. Die Gründe für die Ausfälle schwankten von der unmoralischen Bankverkehrspolitik zu unerwarteter Abschreibung im Währungwert zum einfachen allgemeinen Durcheinander über der Vielzahl und den Arten der Währung, die herausgegeben.