Was ist Baut. der Arbeitskräfte?

Baut. der Arbeitskräfte, Kurzschluss für Ausgleich der Arbeitskräfte, ist ein Satz Gesetze, die entworfen sind, um Arbeitskräfte zu schützen. Sie stellen Angestellte sicher, die verletzt oder bei der Arbeit gesperrt werden, dass sie mit örtlich festgelegten Währungspreisen versehen werden. Dieses beseitigt effektiv die Notwendigkeit an den Rechtssachen und dem Rechtsstreit.

Baut. der Arbeitskräfte stellt auch Nutzen für die Familie der Arbeitskraft zur Verfügung, wenn die Arbeitskraft weg wegen der Berufsunfälle oder der Krankheit überschreitet. Die Gesetze sind auch entworfen, um Mitarbeitskräfte zu schützen und Arbeitgeber durch das Begrenzen des Geldbetrags, den ein Angestellter von einem Arbeitgeber behaupten kann. In den meisten Fällen beseitigt Baut. der Arbeitskräfte auch Mitangestellte von der Haftung für den Mitarbeiterunfall.

Die Bundesbeschäftigung-Ausgleichs-Tat hat die Gesetzesvorschriften eingestellt in place, die auf Bundesangestellte begrenzt werden, oder die Arbeitskräfte, die auf gewisse Weise im landesweiten Handel beschäftigt werden. Viele seiner Richtlinien sind die selben wie die Baut.-Gesetze der Arbeitskräfte. Diese Gesetze werden auf Tod oder Unfähigkeit bei der Ausführung von Angestelltaufgaben begrenzt, aber der Tod oder die Unfähigkeit dürfen nicht während unter dem Einfluss der Intoxikation oder durch absichtliche Vernachlässigung der Aufgaben des Angestellten verursacht worden sein.

Diese Tat umfaßt die Krankheitskosten wegen der Unfähigkeit, und der Angestellte kann Umschulung durchmachen müssen. Eine untaugliche Arbeitskraft empfängt zwei drittel ihres Monatsgehalts und kann mehr empfangen, wenn die Verletzungen dauerhaft sind. Der Angestellte kann mehr auch empfangen, wenn sie eine Familie haben. Ausgleich wird auch für Abhängige einer Arbeitskraft zur Verfügung gestellt, die aus Berufsursachen stirbt.

Innerhalb der industriellen Kommission gibt es zwei Abteilungen, die die Tätigkeiten der Versicherungsagenten überwachen. Eins ist die Anspruchs-Abteilung und der andere ist der Verwaltungsrecht-Richter (ALJ). Sie beaufsichtigen auch alle mögliche Debatten, die zwischen Antragstellern, Arbeitgebern und Versicherungsagenten entstehen.

Die Anspruchs-Abteilung ist für die Regelung der Versicherungsfördermaschinen verantwortlich. Sie garantieren, dass mit Baut.-Ansprüche der Arbeitskräfte in Übereinstimmung zu den Landesgesetzen und zu den Richtlinien beschäftigt werden. Die Anspruchs-Abteilungsprozesse um 6.000 Ansprüche pro Tag. Sie beschäftigt Baut.-Ansprüche der Arbeitskräfte von verletzten Arbeitskräften und von Doktoren, die sich die Unfallszene gesorgt haben. Jedes Jahr, entscheidet die Anspruchs-Abteilung an herum 30.000 Baut.-Ansprüche der Arbeitskräfte, wenn die Probleme vom Verlust reichen, der Einkommenkapazität bis zu Arglisten herausgibt mit Arbeitgebern.

Das ALJ oder die Hörfähigkeitsabteilung, löst Debatten, die in den Baut.-Kästen der Arbeitskräfte entstehen. Während des Baut.-Kastens der Arbeitskräfte kann eine große Vielfalt der Ausgaben beziehen auf dem ALJ. Diese können fortfahrenden Nutzen, die Wiedereröffnung von Ansprüchen, unterstützende Sorgfalt, Ausgleich und den Verlust der Einkommenkapazität einschließen. Die Anspruchs-Abteilung archiviert einen Antrag betreffend die Debatte und schickt ihn zum ALJ. Das abschließende Resultat der Debatte liegt dann beim ALJ.