Was ist Befehls-Förderung?

Befehlsförderung ist ein Nutzen, der übersee den Abhängigen der US-Militärangehörigeumhüllung bewilligt. Sie gegeben normalerweise, um Abhängigen der Militärangehörigen zu erlauben, sie während ihres Auslandsaufenthaltes zu begleiten. Soldaten beantragen gewöhnlich Befehlsförderung, um in der Lage zu sein, ihre Familien mit ihnen auf bestimmten Überseeanweisungen zu haben.

Unter einer Befehlsförderung schultert die Regierung die Reisekosten der Abhängigen, entweder indem sie die Kosten des Flugpreises trägt oder zurückerstattet. Es gibt zwei Arten geförderter Spielraum: gleichzeitig und aufgeschoben. Im gleichzeitigen Spielraum Abhängigspielraum mit der Einzelperson, die ein Mitglied des Militärs zur Überseeposition ist. Spielraum aufgeschoben wenn der Abhängigspielraum alleine zur internationalen Unterseite en. Das letztere ist gewöhnlich der Fall, weil die meisten Förderungen anerkannt sind, wenn das Mitglied des Militärs bereits in einen Überseebefehl stationiert.

Befehlsförderung zur Verfügung stellt hauptsächlich einen Anreiz, damit Soldaten auswärts dienen, wie es mindestens etwas von ihrem Ausflug nahe ihren Familienmitgliedern abschließen können. Häufig wählt Personal mit geförderten Abhängigen, um eine längere Pflichtrunde zu haben, weil der Extranutzen die Anfangskosten von übersee bewegen versetzen kann. Die Abhängigen ausgesetzt einer neuen Kultur en, der einige Familien besonders verleiten finden, und abhängige Kinder sind für grundlegende und Hochschulbildung gewöhnlich geeignet.

Es gibt zusätzliche Genehmigungen und anderen den Nutzen, die allgemein in einem Förderungprogramm eingeschlossen. Diese einschließen ein Überseewohngeld (OHA), eine temporäre unterbringengenehmigung (TLA) und eine erhöhte Teuerungszulage (COLA) te. Außerdem können Abhängige für on-base Beschäftigung, Versand von Haushaltswaren geeignet sein, Klima- und Moralurlaub (EML) und der Gebrauch von Befehlsanlagen.

Der Prozess des Erwerbs einer Befehlsförderung schwankt entsprechend dem Überseebefehl. In den meisten Fällen ist es der Soldat, der die Anwendung beginnt, indem es eine Förderung in seinem oder Maßeinheitspersonalbüro fordert. Etwas Positionen erfordern auch einen Minimumrang oder eine Ausflugdauer, bevor Soldaten zutreffen können. Z.B. 2011, erfordert eine Japan-Marinebefehlsförderung normalerweise mindestens einen Rang E4, obgleich ein E 3. Mai unter bestimmten Umständen zutreffen. Eine Armebefehlsförderung in Deutschland erfordert im Allgemeinen ein Minimum ein 6-Monats-Ausflug.

Ein Offizier unterstützt normalerweise die Person, die ein Förderungpaket archiviert. Das Paket sollte passende Dokumente wie das Antragdokument, der eingetragene Rekordschriftsatz, (ERB) die Verbindung und die Geburtsurkunden der Abhängigen enthalten, der Beweis des Schutzes und die außergewöhnlichen Familienmitgliedprogramm (EFMP)siebungen. Abhängige können auch erfordert werden, ein Verteidigungeinschreibungeignung-Berichtssystem und (DEERS) TRICARE Ausrichtung zu haben, bevor man betrachtet. Die Beendigung der Schreibarbeit, DER EFMP Siebungen und der Förderungzustimmung kann von einigen Wochen zu mehr als sechs Monaten nehmen.