Was ist Belichtung an der Rückstellung?

Belichtung an der Rückstellung, auch einfach bekannt als EAD, ist die Gesamtmenge des Verlustes, der eine kreditgebende Stelle gegenüberstellt, wann ein Geldnehmer auf einem Darlehen zurückfällt. Der Ausdruck kann verwendet werden, um auf den Grad an Risiko zuzutreffen verbunden mit Einzeldarlehen, die von einer Anstalt wie einer Bank oder einer Hypothekenbank geschrieben, oder auf das Kollektivrisiko zu beziehen, das durch ganzes z.Z. dargestellt - die aktiven Anleihen, die von der Anstalt aufgelegt. In vielen Fällen verwendet die Berechnung der Belichtung an der Rückstellung von den Finanzinstituten, um ihre Risikomanagementmodelle zu strukturieren und den Effekt dieser Belichtung folglich so viel wie möglich herabzusetzen.

Der Prozess der Berechnung einer kumulativen Belichtung an der Rückstellung mit.einbezieht normalerweise rweise, jede der vorhandenen Gutschriftverpflichtungen mit einem spezifischen Prozentsatz, der zur Art des Darlehens herausgegeben relevant ist, und allen möglichen anderen mildernden Faktoren zu multiplizieren, die auf jedes der Darlehen zutreffen können. In den meisten Fällen vorbereitet diese Art der Berechnung se, um einen Zeitraum von zwölf nachfolgenden Monaten, normalerweise als ein Kalenderjahr zu umfassen. Die Resultate der Berechnungen darstellen die Gesamtmenge der Belichtung ge, die im Falle der Rückstellung möglich ist und folglich der Anstalt erlaubt, einen laufenden Risikomanagementprozeß zu verursachen und zu handhaben. Indem man bearbeitbare Strategien beibehält, die helfen, den Grad des Risikos abzuschwächen, ist es möglich, die Wahrscheinlichkeiten der Anstalt zu erhöhen, die finanziell entwicklungsfähig bleibt, selbst wenn mehrfache Darlehen oben in der Rückstellung während dieses Jahres beenden.

Investoren betrachten nah der Belichtung auf Rückstellung, die mit einem gegebenen Finanzinstitut zugehörig ist. Indem man das Risiko festsetzt, das auf die Art mit.einbezogen, der die Anstalt Geschäft tätigt, ist es viel einfacher, festzustellen, wenn der Investor wahrscheinlich ist, eine gerechte Rückkehr zu erwerben, indem man Kapital in den Betrieb investiert. Der Investor wenn, glauben, dass eine gegebene Bank oder eine Finanzierungsgesellschaft einen Grad Belichtung hat, die aus Balance mit den Anlagegütern des Geschäfts heraus ist, es geben eine gute Wahrscheinlichkeit er oder sie Willensrefrain von der Investierung in dieser Anstalt und nach Investitionen anderwohin zu suchen.

Während die Berechnung der Belichtung an der Rückstellung normalerweise entworfen, um die mögliche Belichtung in den folgenden zwölf Monaten zu projektieren, neu bewerten viele Anstalten die Belichtung mehrmals ein Jahr. Dieses ist, weil zusätzliche Faktoren Bestehen geerbt haben können, die eine positive oder negative Auswirkung auf jene Projektionen haben. Zwecks ob Umstände ändernd die Finanzvollständigkeit der kreditgebenden Stelle nicht untergraben und regelmäßig nachrechnen die Belichtung an der Rückstellung zu überprüfen macht es möglich potenzielle Bedrohungen zur Anstalt zu beschäftigen bevor sie einen aushaltenen Effekt haben können.